Sommerurlaub 2021: Wohin mit der Aufbruchstimmung?

Sommerurlaub 2021: Wohin mit der Aufbruchstimmung?

Sommerurlaub 2021: Wohin mit der Aufbruchstimmung?

Von Christoph Tiegel

  • Sylt: rechtzeitig Tisch reservieren
  • Mallorca: offiziell anmelden per App
  • Kreta: Taverne drinnen geht noch nicht

Sommerurlaub 2021: Wohin mit der Aufbruchstimmung?

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 29.05.2021 15:42 Min. Verfügbar bis 29.05.2022 WDR 4 Von Michael Westerhoff


Download

Sylt: rechtzeitig Tisch reservieren

WDR-Reporter Jan Schulte meldet sich von der Nordseeinsel Sylt. Seine Urlaubsfreude habe diesmal schon beim Kofferpacken angefangen: "Etwas, dass ich eigentlich nie gerne mache." Dann die Anreise über den Hindenburgdamm, links und rechts der Blick auf die Nordsee: "Richtig schön, das Gefühl"!

Als vollständig geimpfter Gast kann Jan Schulte sich "relativ frei" bewegen, nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises u.a. auch ins Restaurant gehen. Zum Besuch einer Innengastronomie bräuchte er sonst einen negativen Coronatest, der höchstens 24 Stunden alt sein darf. Dem Beherbergungsbetrieb müsste er alle 72 Stunden einen negativen Test vorlegen. Quasi überall auf der Insel gibt es kostenlose Testmöglichkeiten.

Wegen der AHA-Regeln sei das Platzangebot in Restaurants begrenzt. Tisch-Reservierungen deshalb gelegentlich schwierig. Mancher Wirt melde jetzt schon "ausgebucht" bis Mitte Juni.

Mallorca: offiziell anmelden per App

"Riesengroße Freude" spürt WDR 4-Moderator Jürgen Mayer, der für uns von Mallorca berichtet. Die Insel ist kein Risikogebiet mehr, aktuell liege die Inzidenz dort unter 20. Ostern und Pfingsten kamen schon recht viele deutsche Touristen. Und im Sommer dürfte noch einiges mehr los sein, wenn 95 Prozent der Hotels wieder geöffnet haben sollen.                                        

Schon jetzt seien fast alle Restaurants offen, größtenteils auch die Innenräume. Die Sperrstunde sei immerhin schon auf Mitternacht verschoben worden. Die allgemeine Maskenpflicht gelte aber noch und werde wohl auch über den Sommer noch bleiben.

Was jeder Mallorca- und Spanien-Urlauber wissen sollte: Er muss sich vor Abflug über die "SpTH"-App offiziell anmelden (steht für Spanish Travel Health). Aktuell braucht man für die Einreise einen negativen PCR-Test (nicht älter als 24 Std.), für die Rückreise einen negativen Antigen-Test. Ab 9. Juni entfällt die Testpflicht für nachweislich vollständig geimpfte oder genesene Mallorca-Reisende.

Kreta: Taverne drinnen geht noch nicht

Wolfgang Landmesser aus der WDR-Wirtschaftsredaktion war kürzlich auf Kreta. Er war in seinem Hotel der erste Gast. Viele Ferienanlagen hatten noch gar nicht geöffnet. Die Herbstmonate sind dem Vernehmen nach schon ganz gut nachgefragt – Mai und Juni aber noch eher zurückhaltend.

Auch für die Einreise nach Griechenland braucht es derzeit einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Std.). Vorab muss online ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Vor Ort gilt in der Öffentlichkeit allgemeine Maskenpflicht.

Cafés und Tavernen dürfen zunächst nur die Außenbereiche öffnen. Die Sperrstunde ist zur Zeit um 0 Uhr 30. Laute Musik draußen ist nicht erlaubt. Schlechte Karten für Partyfreunde – auf griechischen Inseln wie auf spanischen.

Stand: 28.05.2021, 12:17

Weitere Themen