Live hören
Jetzt läuft: There is a house (House of the Rising Sun) von Orchester Hugo Strasser

Senioren-Kino – Filmgenuss jenseits von Blockbuster-Action

Senioren in einem Kinosaal

Senioren-Kino – Filmgenuss jenseits von Blockbuster-Action

Von Christoph Tiegel

  • Komödien/Thriller/"Feelgoodmovies"
  • Gut gereifte Stars wie Streep, Fonda, Redford
  • Filmgenuss mit sozialem Mehrwert

Senioren-Kino – Filmgenuss jenseits von Blockbuster-Action

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 07.03.2020 13:01 Min. Verfügbar bis 07.03.2021 WDR 4

Download

Komödien/Thriller/"Feelgoodmovies"

Die "Best Ager", also Menschen der Generation 50plus, sind für die Filmindustrie in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Ihre Superhelden heißen Clint Eastwood, Meryl Streep und Jane Fonda. Stars, die mit ihnen gealtert sind. Unser Studiogast, die WDR-4-Kinoexpertin Andrea Burtz, sagt: "Das reifere Kinopublikum mag romantische Komödien mit Stil und klassische Thriller – gradlinige Geschichten, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern: 'Feelgoodmovies'." Längst gibt es ein breites Angebot für Kinofans, die älter als 50 Jahre sind. Aus gutem Grund: Schließlich macht diese Altersgruppe in Deutschland fast ein Drittel aller Kinobesucher aus.

Gut gereifte Stars bevorzugt

Wenn Heiner Lauterbach und Barbara Sukowa Leih-Großeltern spielen wie in "Enkel für Anfänger", oder Robert Redford ein letztes Mal mit grau meliertem Haar den Gangster gibt in "Ein Gauner & Gentleman", dann sind die Säle voll. "Best Ager wollen Menschen in ihrem Alter sehen – und welche, die auch Falten haben!", zitiert Andrea Burtz den Hollywoodstar Geraldine Chaplin: "Sie sagt, dass es für sie in ihrer Karriere von Vorteil war, so alt auszusehen, wie sie ist. Damit sie glaubwürdig in Filmen mitspielen konnte, die sich mit Senioren-WGs oder Liebe im Alter beschäftigen." Das sind dann im Gegensatz zur lauten Blockbuster-Action fürs junge und jüngere Publikum in aller Regel leisere Filme, die mehr Handlung bieten als Action, mehr Emotion als Explosion.

Filmgenuss mit sozialem Mehrwert

Kinos, das sind nicht nur Orte, an denen Filme gezeigt werden. Hier kann man auch Gleichgesinnte treffen, mit denen man sich wunderbar austauschen kann. Einmal im Monat ist das zum Beispiel so im Programmkino "Filmriss" in Gevelsberg. Nachmittags bildet sich regelmäßig eine lange Schlange vor dem Eingang, weil dann das "Seniorenkino" auf dem Programm steht. Vergleichbare Angebote gibt es mittlerweile in vielen Städten. Eine Besonderheit in Gevelsberg: Die Besucherinnen und Besucher können sich hier jeweils aus drei vorgeschlagenen Filmen einen aussuchen, der dann beim nächsten Termin gezeigt wird. Zum üblichen Seniorenkino-Vorprogramm gehört für einige der Gevelsberger Filmfreundinnen und -freunde das Treffen im "Filmriss"-Foyer, gerne schon eine Stunde vor der Aufführung. Wer mag, genießt dort erst ein Gläschen Sekt im Stehen, um dann in bereits bester Stimmung in den Kinosessel zu wechseln.

Stand: 06.03.2020, 12:07