Oh Tannenbaum ...

Oh Tannenbaum...

Oh Tannenbaum ...

Von Anne Debus

  • Rund 24 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland
  • Dieses Jahr geht der Trend zu ausgefallenem Schmuck
  • Ruhig auch mal Schnittblumen in den Baum hängen

Oh Tannenbaum

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 12.12.2020 14:57 Min. Verfügbar bis 12.12.2021 WDR 4


Download

Eine Frage der Tradition

Ganz klar – Weihnachtsschmuck ist Geschmackssache. Aber viele Familien haben eine gemeinsame Vorstellung davon, wie ihr Christbaum auszusehen hat. Der Familie von Josef aus Sundern zum Beispiel sind solche Traditionen sehr wichtig: "Beim Schmücken teilen wir uns auf. Ich bin dafür zuständig, die Lämpchen zu installieren. Und meine Tochter und meine Frau übernehmen dann das Schmücken selbst. Und der Baum soll schön grün sein und nicht so blau, das ist meiner Frau immer wichtig!"

Andreas aus Dortmund und sein Ehemann lieben es stillvoll. Neben cremefarbenen und roten Kugeln hängt an ihrem Baum "leonisches" Lametta. "Leonisches Lametta ist so fein wie Engelshaar oder ein Seidenfaden. Das verquirlt man und dann glänzt der Baum schön!"

Im Corona-Jahr wollen es viele bunt

Unser Studiogast, der bekannte Floristenmeister Björn Kroner, verkauft unter anderem auch Weihnachtsbaumschmuck. Er beobachtet dieses Jahr einen Trend zu buntem, fast kitschigem Schmuck. Der Verkaufsschlager in seinem Laden: ein rosafarbener Flamingo als Weihnachtsbaumspitze.

Solch "verrückter Kitsch" laufe momentan viel besser als traditionelle Handwerkskunst aus Thüringen, erzählt er in unserer Sendung. "Vielleicht mag das an Corona liegen. Dass die Leute wirklich dieses Jahr ein bisschen lachen, ein bisschen in eine andere Welt entfliehen wollen."

Blumen oder Äste als Baumschmuck

Ungewöhnlicher Baumschmuck muss aber nicht kitschig sein. Starflorist Björn Kroner empfiehlt als stilvolle Hingucker doch mal Schnittblumen in kleinen Glasröhrchen in den Baum zu hängen. Oder noch weihnachtlicher: winzige Topfblumen, die Mini-Weihnachtssterne.

"Einfach die Wurzeln von der Erde befreien, sie vorsichtig ein bisschen auswaschen, dann in ein Reagenzglas oder ein anderes kleines Gläschen geben und in den Baum hängen – hält genau so wie eine Schnittblume!"

Oder im Wald einen abgestorbenen Ast mit hellen Flechten daran suchen und den zwischen die Äste des Weihnachtsbaumes legen. Das passt gut zu klassischen Baumschmuck in rot und gold, sagt Björn Kroner. "Und wenn man an diesen Ast auch noch ein paar Kugeln hängt, dann wirkt das sehr schön!"

Stand: 11.12.2020, 09:44