Live hören
WDR 4 mit Stefan Vogt & Carina Vogt

Wenn mit der Rente eine neues Erwerbsleben beginnt

Senior professional working on computer, älterer Mann im Büro

Wenn mit der Rente eine neues Erwerbsleben beginnt

Von Christoph Tiegel

  • "Silberfüchse" schließen Lücken
  • Senior-Experten sehen vieles klarer
  • "Mäuse für Ältere" und Zuverdienstgrenzen

Wenn mit der Rente eine neues Erwerbsleben beginn

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 28.08.2021 12:28 Min. Verfügbar bis 28.08.2022 WDR 4 Von Michael Westerhoff


Download

"Ich möchte nicht zuhause versauern, sondern mir ist wichtig, dass ich eben weiter aktiv bleibe. Denn das hält einen frisch", sagt zum Beispiel Engelbert vom Kolke aus Wülfrath, 67 Jahre alt, begeisterter "Unruheständler". Der erfahrene Handels- und Vertriebsprofi ist auf Honorarbasis immer noch beruflich im Einsatz. Für seine Kunden schreibt er Angebote, mit denen die sich dann in öffentlichen Ausschreibungen bewerben.

"Silberfüchse" schließen Lücken

Dabei bietet der Senior-Experte seine Dienste über die Duisburger Online-Plattform "die Silberfüchse" an. Den meisten der dort zur Vermittlung Stehenden geht es nicht um eine Festanstellung. Sie suchen Tätigkeiten für zwei oder drei Tage die Woche.

In Bereichen wie Controlling, Personalwesen und Finanzierung fehlen oft geeignete Kräfte in den Betrieben. Diese Lücken können die Silberfüchse gut ausfüllen, sagt Agentur-Chef Karl Wulftange: "Wir sind wie ein Werkzeug-Automat, an dem man Knowhow ziehen kann, je nachdem, was die Leute benötigen."

Senior-Experten sehen vieles klarer

Zum Beispiel ein Arbeitgeber wie Ulrich Schöpp aus Rietberg im Kreis Gütersloh. Er betreibt eine Tischlerei mit 50 Angestellten und beauftragt regelmäßig externe Berater auf Honorarbasis für klar umrissene Aufgaben.

Dabei bedient sich der Holzunternehmer gerne aus dem Fundus einer Agentur, die auf die Vermittlung von Senior-Experten spezialisiert ist. Aus gutem Grund: "Wenn man da einen Spezialisten bekommt, der 30 Jahre im Marketing gearbeitet hat, der sprudelt ja geradezu vor Ideen! Gerade die älteren Leute, die dann vielleicht auch Auslandserfahrung haben und kulturellen Background, sehen viele Dinge viel klarer."

"Mäuse für Ältere" und Zuverdienstgrenzen

Um alle Aspekte des Themas "Erwerbstätigkeit neben der Rente" kümmert sich der Verein "Mäuse für Ältere", entstanden aus einer Initiative der Essener Volkshochschule und des Seniorenreferats. Der Verein bietet neben einer Jobbörse für Ältere bzw. Rentner regelmäßige Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch und spezifische Informationen und Beratungen für Interessierte in Essen, Bochum, Dortmund und Umgebung.

Wieviel dürfen Bezieher einer gesetzlichen Rente eigentlich hinzuverdienen, ohne ihren Rentenanspruch zu gefährden? "Unbegrenzt. Das wissen viele nicht", sagt unser Studiogast Wolfgang Nötzold, Gründungsmitglied von "Mäuse für Ältere". Das gelte zumindest für "Normalrentner" nach Erreichen der Regelaltersgrenze.

"Wenn ich noch in Altersteilzeit bin oder bei Witwenrenten oder bei Grundsicherung, dann gibt es Verrechnungsgrenzen." Generell müssen Rentenbezieher ihren Zuverdienst ordentlich versteuern. Freiberufler z.B. müssen darauf auch noch Krankenkassenbeiträge entrichten.

Stand: 27.08.2021, 11:08