Gartenlauben: Die Vorschriften

Garten mit blauem Gartenhaus.

Gartenlauben: Die Vorschriften

Von Bernd Debus

Eine Gartenlaube kann vieles sein: Ein Ort, um Gartengeräte zu lagern und um Pflanzen umzutopfen. Oder auch ein Ort, um nach getaner Arbeit die Beine hochzulegen. Aber egal, was wir mit oder in der Laube machen: Am Anfang steht immer eine Baustelle. Und eventuell ein Besuch auf dem Bauamt.

Gartenlauben und Gartenhäuser bauen: Die Vorschriften

WDR 4 Gut zu wissen 06.04.2019 02:51 Min. Verfügbar bis 05.04.2020 WDR 4

Download

Vorschriften

Einfach so drauf los bauen können die wenigsten Lauben-Fans. Zwar brauchen nach der neuen Landesbauordnung für Nordrhein-Westfalen, die 2018 verabschiedet wurde und seit dem 1. Januar 2019 gilt, Gartenhäuser bis 75 Kubikmeter umbauten Raum nicht zwingend eine Baugenehmigung (§ 62, Abs. 1, BauO NRW 2018).

Garten Geräteschuppen

Gartenhaus aus Metall: Die eher zweckmäßige Schuppen-Variante ...

Aber diese Regel hat viele Ausnahmen. Soll die Laube zum Beispiel an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn stehen, was bei den üblichen Gartengrößen oft der Fall sein wird, dann schrumpft die noch genehmigungsfreie Größe schon auf 30 Kubikmeter umbauten Raum (§ 6, Abs. 8, BauO NRW 2018). Das entspricht einem Gartenhäuschen von fünf Metern Länge, zwei Metern Breite und drei Metern Höhe.

Nicht nur baurechtliche Regeln beachten

Zusätzlich kann der für ein bestimmtes Baugebiet gültige Bebauungsplan Gartenhausbesitzern in spe einen Strich durch ihre Pläne machen, weil er zum Beispiel Gartenhäuser außerhalb der bebaubaren Grundstückfläche verbietet. Ist diese Fläche bereits durch das Wohnhaus belegt, dann sieht es schlecht aus für die Laube.

Auch die Nachbarn sollte man besser in die Lauben-Baupläne einbinden. Denn selbst wenn alle baurechtlichen Regeln eingehalten werden, kann es zum Streit kommen, weil zum Beispiel das neue Gartenhaus ausgerechnet seinen Schatten auf die schönsten Blumenbeete in Nachbars Garten wirft und dort nichts mehr wächst, geschweige denn blüht.

klassisches Gartenhaus

Traumhäuschen im eigenen Garten – für den kleinen Urlaub zwischendurch!

Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt sich die Zeit mit seinen Lauben-Bauplänen beim Bauamt vorbei zu gehen und nachzufragen, ob es baurechtliche Bedenken gibt. Und mit dem Nachbarn setzt man sich, je nach Vorliebe und Geschmack, mal bei einem Glas Wein oder beim Grillabend zusammen. Im Zweifelsfall reicht es vielleicht schon, den geplanten Laubenstandort einfach nur um ein oder zwei Meter zu verschieben. Dann klappt es auch weiterhin mit den Nachbarn.

 

Stand: 05.04.2019, 13:58