Live hören
Jetzt läuft: If a song could get me you von Marit Larsen

Von Bürgerbus-Fahrer bis Vorlese-Oma: Für jeden das passende Ehrenamt

Die ehrenamtliche Sterbebegleiterin Yvonne Schlüter (l.) und ihr Hund Balu sitzen auf einer Parkbank mit Christine Hirschmann, die unter Demenz leidet.

Von Bürgerbus-Fahrer bis Vorlese-Oma: Für jeden das passende Ehrenamt

Von Christoph Tiegel

  • Die Bandbreite an möglichen Ehrenämtern ist riesig
  • Freiwilligenagenturen vermitteln passende Angebote
  • Die Agenturen beraten auch in Versicherungsfragen

Für jeden das passende Ehrenamt

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 13.07.2019 14:26 Min. Verfügbar bis 12.07.2020 WDR 4 Von Anne Debus

Download

Große Bandbreite an möglichen Engagements

Den Möglichkeiten, sich für Andere zu engagieren, sind kaum Grenzen gesetzt: Vom Lokführer einer Kindereisenbahn im Zoo über Freizeitgestaltung im Seniorenheim bis zum Nachhilfeunterricht für Strafgefangene. Bernd aus Köln ist einer der freundlichen Helfer, die älteren Menschen "Essen auf Rädern" bringen. "Das ist auch für mich ein schönes Gefühl, weil ich den Leuten was Gutes tue. Ich sag mal, so ähnlich wie ein Pfadfinder: jeden Tag eine gute Tat!"

Heinz Tüffers und Heinz Maibaum machen im Nabu-Naturschutzhof in Nettetal Führungen für Schulkinder, bauen mit ihnen Vogelhäuser oder Nisthilfen für Wildbienen. Ihr Wissen haben die beiden sich ganz allein angeeignet: "Darauf sind wir wahnsinnig stolz, das kann man nicht anders sagen."

Wie man das passende Ehrenamt findet

Oft ergibt sich eine passende Einsatzmöglichkeit ganz von selbst. Etwa wenn man sieht, wie erschöpft die junge Mutter von nebenan wirkt. Oder wenn im eigenen Sportverein ein Übungsleiter gesucht wird.

Wenn man noch keine Vorstellung hat, sollte man sich zunächst fragen, wie viel Zeit man investieren möchte und woran man Spaß hätte – etwa am Umgang mit Menschen oder am Naturschutz. Rät unser Studiogast Stephanie Krause, die Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW.
"Ich mach das gerne an Lehrern fest. Wir haben in der Beratung immer so 50 Prozent ehemaliger Lehrer, die sagen: 'Die Kinder fehlen mir so!' Und 50 Prozent, die sagen: 'Ach nein, ich möchte bitte mal was ganz anderes machen …'"

Die Freiwilligenagenturen vermitteln

Wer für sich geklärt hat, an welcher Art ehrenamtlichen Engagements er oder sie Freude hätte, kann bei der örtlichen Freiwilligenagentur nach einem passenden Angebot suchen. Das geht online oder telefonisch, Stephanie Krause empfiehlt aber den persönlichen Besuch. "Die Berater nehmen sich Zeit, sie wissen, welche Angebote es gibt. Und manchmal entstehen dabei auch Ideen, an die hat man vielleicht vorher überhaupt nicht gedacht!"

Stand: 13.07.2019, 11:28