Live hören
Jetzt läuft: Feels like the first time von Foreigner
Ein Gemälde von Hans Herrmann aus der Ausstellung "Mit Baedeker um die Welt"

Ausstellung "Mit Baedeker um die Welt" in Königswinter

Stand: 25.08.2022, 00:00 Uhr

Das Siebengebirgsmuseum zeigt, wie im 19. Jahrhundert die Reiseführer entstanden. Neben Gemälden der Alpen oder der Akropolis hängen die Beschreibungen Karl Baedekers.

Von Stefan Keim

Ausstellung "Mit Baedeker um die Welt" in Königswinter

WDR 4 Ausgehen 25.08.2022 02:13 Min. Verfügbar bis 25.08.2023 WDR 4 Von Stefan Keim


Download

Ein Markt in Holland, Menschen lustwandeln an einer Gracht. Im 19. Jahrhundert nannte man das "reges Treiben". Heute erscheint einem das Bild luftig, entspannt. So viel ist gar nicht los, denkt man sich. Ein Touristentraum. Neben dem Bild, das im Siebengebirgsmuseum Königswinter hängt, kann man lesen, was Karl Baedeker in seinem Reiseführer darüber geschrieben hat. "Mit Baedeker durch die Welt" heißt die Sonderausstellung.

Dass es Reiseführer gibt, finden wir heute selbstverständlich. Karl Baedeker – 1801 in Essen geboren – hat sie erfunden. Als er eine Verlagsbuchhandlung in Koblenz übernahm, fand er dort eine Reisebeschreibung vor, von Mainz nach Köln. Er ergänzte sie mit praktischen Tipps, wo man gut übernachten und essen kann, was das alles kostet. Das Buch wurde zum Hit. Und Baedeker merkte, dass er eine Marktlücke entdeckt hatte. Die Leute wollten reisen und dabei nicht übers Ohr gehauen werden. Mit dem handlichen und praktischen Baedeker-Reiseführer in der Tasche ging das viel leichter.

Natürlich ist es nicht besonders spannend, in einer Ausstellung Bücher zu lesen. Deshalb hat das Siebengebirgsmuseum Gemälde dazu gehängt, von den Reisezielen Baedekers. So sieht das Publikum die Alpen oder die Akropolis, direkt verbunden mit den Reiseführern. Verlässlichkeit war Baedeker sehr wichtig. Er wanderte alle Etappen selbst ab und war im wahrsten Sinne des Wortes ein Erbsenzähler. Als er den Mailänder Dom bestieg, steckte er alle 20 Stufen eine Erbse von der Westen- in die Hosentasche. So konnte er später genau ausrechnen, wie viele Stufen es sind.

Heute gibt es eine Menge Reiseführer – und immer noch den Baedeker. Natürlich haben sich die Bücher verwandelt. Doch immer noch versorgen sie ihre Leserinnen und Leser mit verlässlichen Informationen über Geschichte und Kultur, verbunden mit praktischen Infos. Dass der Tourismus im 19. Jahrhundert so erfolgreich wurde, hat viel mit Karl Baedeker zu tun. Er machte das Reisen einfacher und spanennder.

Termine

15. Juni 2022 bis 09. Oktober 2023
Geöffnet Dienstag bis Freitag 14 – 17 Uhr, Samstag 14 – 18 Uhr und Sonntag 11 – 18 Uhr.

Adresse

Siebengebirgsmuseum
Kellerstraße 16
53639 Königswinter