Uschi Obermaier - Eine ungezähmte Frau wird 75

Uschi Obermaier - Eine ungezähmte Frau wird 75

Sie wird als Ikone der 68er-Bewegung und Verfechterin der sexuellen Revolution bezeichnet – heute lebt die gebürtige Münchnerin als Schmuckdesignerin in Portugal: Uschi Obermaier feiert am 24. September 2021 ihren 75. Geburtstag.

Portrait von Uschi Obermaier, 1970 am Strand mit lasziv zurückgelegtem Kopf

Geboren am 24.09.1946 in München beginnt sie zunächst eine Ausbildung als Fotoretuscheurin, bricht diese aber ab, wird als Fotomodell entdeckt und zieht nach Berlin.

Geboren am 24.09.1946 in München beginnt sie zunächst eine Ausbildung als Fotoretuscheurin, bricht diese aber ab, wird als Fotomodell entdeckt und zieht nach Berlin.

Politsch kaum interessiert, beginnt Uschi Obermaier trotzdem eine Liebesbeziehung mit dem politisch aktiven Psychologiestudenten Rainer Langhans. Sie zieht mit ihm in die 1967 gegründete Wohngemeinschaft "Kommune I", die als Kontrast zur bürgerlichen Kleinfamilie geplant ist und für sexuelle Befreiung steht.

Rainer Langhans begleitet seine berühmte Freundin zu Filmdrehs und Fotoshootings.

Obermaier ist eines der bestbezahltesten Fotomodelle zu Anfang der 1970er und tritt auch als Schauspielerin in Erscheinung.

Ihr Leben zwischen Politik und Sex in der "Kommune I" wird ihr bald zu langweilig, zudem wird Langhans eifersüchtig. Obermaier lernt Mick Jagger, hier mit Ende 20, kennen und geht mit den Rolling Stones auf Tour – quasi als Edel-Groupie.

1973 lernt Uschi Obermaier dann auch den "Prinz von St. Pauli" kennen: Dieter Bockhorn. Er war eine Hamburger Kiezgröße in den 1970er Jahren und besaß Nachtclubs, Bars und Stripteaselokale. Es existieren so gut wie keine Bilder von Dieter Bockhorn. Obermaier und Bockhorn werden zu einer Art Kult-Liebespaar der 70er.

Nicht zuletzt, weil sie den Traum vieler leben: Zwischen 1976 und 1983 unternehmen Obermaier und Bockhorn zusammen monatelange Reisen rund um die Welt. Stets sind sie mit einem selbstdesignten Wohnmobil unterwegs. Hier nur ein Bild aus der Verfilmung "Das wilde Leben" (2006) mit Natalia Avelon als Uschi Obermaier und David Scheller als Dieter Bockhorn.

Sie bereisen unter anderem den Hippietrail durch Asien, und auch durch die USA und Südamerika führt sie ihr Weg. Hier findet ihr Traum Silvester 1983 ein jähes Ende mit dem tödlichen Motorradunfall Bockhorns. Uschi Obermaier ist 37 Jahre alt und steht alleine da, mit nichts – außer ihrer Schönheit und Erfahrungen.

Sie baut sich ein Leben in Los Angeles, Kalifornien, auf. Als Schmuckdesignerin verdient sie ihr Geld. Zu ihren Kunden zählen unter anderem viele prominente Musiker. Außerdem veröffentlicht sie Bücher über ihr Leben rund um Sex, Drugs and Rock´n´Roll.

Heute lebt sie allein: Nach 30 Jahren in den kalifornischen Bergen lebt sie seit Ende 2019 in Portugal und baut sich dort ihr "Palästchen" im Grünen. "Ich habe in meinem Leben so viel geliebt, so viel Liebe gegeben und bekommen – das reicht", sagte Obermaier in einem Interview. Sie sagt auch, sie habe keine Lust mehr über die alten Zeiten zu sprechen, sie lebe jetzt und das sei sehr befreiend. Happy Birthday zum 75. Geburtstag, Uschi Obermaier.

Stand: 23.09.2021, 10:18 Uhr