Live hören
Jetzt läuft: I don't want to miss a thing von Aerosmith

"Ein Hummerleben" von Erik Fosnes Hansen

"Ein Hummerleben" von Erik Fosnes Hansen , Buchcover

"Ein Hummerleben" von Erik Fosnes Hansen

Von Stefan Keim

Der Norweger Erik Fosnes Hansen hat mit "Ein Hummerleben" die Geschichte eines jungen Menschen in einem abgeschiedenen Luxushotel geschrieben. Die Touristen werden weniger, seine Welt verändert sich.

"Ein Hummerleben" von Erik Fosnes Hansen

WDR 4 Bücher 26.11.2019 02:31 Min. Verfügbar bis 25.11.2020 WDR 4

Download

Gleich am Anfang stirbt ein Bankdirektor. Er bricht beim Essen zusammen, und obwohl der 13-Jährige Sedd allen Mut und Erste-Hilfe-Kenntnisse zusammen nimmt, kann er dem Mann nicht helfen. Dass Sedd dennoch als Held gefeiert wird, ist ihm peinlich. Denn der Junge hat ganz genaue Vorstellungen, wie das Leben und die Welt sein sollen. Sedd ist der Held in Erik Fosens Hansens Roman "Ein Hummerleben".

Sedd lebt in einem luxuriösen Berghotel im Süden Norwegens. Seine Großeltern sind die Eigentümer, was aus Sedds Eltern wurde, ist ein Geheimnis. Er sieht allerdings etwas dunkelhäutiger aus als die Schweden. Auf jeden Fall ist für Sedd alles Gesetz, was sein verehrter Großvater sagt. Auch wenn das Hotel immer schlechter läuft, die Gäste ausbleiben und Personal entlassen werden muss.

Das Buch ist eine erfundene Autobiographie Sedds. Er schreibt wie ein literaturbegeisterter Teenager aus einer längst vergangenen Zeit. Das hat großen Charme und wirkt manchmal etwas schräg. Weil Sedd oft kunstvoll formuliert, aber auch ganz naiv die Welt betrachtet. Er schließt  Freundschaft mit einem Hummer, der beim Kampf mit einem Artgenossen eine Schere verloren hat. Deshalb will niemand den Hummer essen, er lebt länger als man das erwarten konnte. Und wenn er dann doch ins heiße Wasser muss, kämpft er um sein Leben. Je länger das Buch dauert, umso klarer wird: Das ist auch das Schicksal der Menschen im Berghotel. Aber noch geben sie nicht auf.

"Ein Hummerleben" ist eine Reise in eine ganz eigene Welt. Witzig, poetisch und ein bisschen wehmütig erzählt Erik Fosnes Hansen von einer Tradition, die verloren geht. Von einem Familienunternehmen mit großem Anspruch und der Erfüllung, die Sedd und seine Großeltern darin finden.

Ein Hummerleben

Autor: Erik Fosnes Hansen
Übersetzer: Hinrich Schmidt-Henkel
Verlag: Kiepenheuer&Witsch
384 Seiten
24 €

Stand: 25.11.2019, 10:00