Live hören
Jetzt läuft: Holding back the years von Simply Red

Solo für Opa – Lesung und Diashow mit Thomas Krüger

Autor Thomas Krüger im Porträt, daneben das Buchcover seines Romans "Solo für Opa"

WDR 4 präsentiert am 18.11.2019 in Essen

Solo für Opa – Lesung und Diashow mit Thomas Krüger

WDR 4 und literaturgebiet.ruhr schicken Autor Thomas Krüger mit seinem kriminalistischen Unterhaltungsroman "Solo für Opa“ auf Lesereise durch das Ruhrgebiet. Stationen sind Oberhausen, Essen und Dortmund.

Logo des "literaturgebiet.ruhr"

Die Geschichte von "Solo für Opa" spielt zum Teil im Ruhrgebiet: Herbert Fröhlich, 75, ist ein notorischer Nörgler. Eines Tages muss er sich zuhause in München um seine Enkelin Julia, 5, kümmern. Herbert sind Fünfjährige so fremd wie Aliens. Zu allem Überfluss ist auch noch seine Frau verschwunden – spurlos. Gemeinsam machen sich Opa und Enkelin auf eine turbulente Suche, die auch nach Castrop-Rauxel führt, wo Opa und Oma sich einst trafen.

Solo für Opa, Essen, 18.11.2019

Lesung und Diashow mit Thomas Krüger
Datum: Montag, 18.11.2019
Ort: Stadtbibliothek Essen
Hollestr. 3
45127 Essen
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

5 €

Karten erhältlich

Die Tickets sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Solo für Opa - Lesung in Oberhausen

Joe Bausch ist Pathologe im Kölner Tatort. Für eine Lesung von WDR 4 und dem literaturgebiet.ruhr in Oberhausen ist er in die Rolle von "Herbert Fröhlich" geschlüpft.

Lesung: Solo für Opa

Joe Bausch liest den "Herbert Fröhlich" im Roman "Solo für Opa" von Thomas Krüger (im Hintergrund). Der ganz und gar nicht fröhliche Opa ist völlig unplanmäßig mit seiner fünf Jahre alten Enkelin allein zu Hause und muss dann auch noch einen Kriminalfall lösen.

Joe Bausch liest den "Herbert Fröhlich" im Roman "Solo für Opa" von Thomas Krüger (im Hintergrund). Der ganz und gar nicht fröhliche Opa ist völlig unplanmäßig mit seiner fünf Jahre alten Enkelin allein zu Hause und muss dann auch noch einen Kriminalfall lösen.

Die Lesung wird vom literaturgebiet.ruhr und WDR 4 im Literaturhaus Oberhausen präsentiert.

"Solo für Opa" heißt der satirische Krimi, der damit beginnt, dass die fünf Jahre alte Enkelin von Herbert Fröhlich bei ihm auftaucht. Der Opa ist mit der Situation völlig überfordert und so beginnt ein großes Abenteuer.

Herbert Fröhlich am Anfang des Romans ein ziemlich unsympathischer Typ. Wer Vorbild für die Romanfigur war, will Thomas Krüger im Gespräch mit Cathrin Brackmann nicht verraten. Wohl aber, dass seine Geschichten beim Schreiben eine Eigendynamik entwickeln. Bei "Solo für Opa" ist es so, dass die Oma verschwunden ist und sich Opa und Enkelin gemeinsam auf die Suche machen.

Silke aus Wermelskirchen ist mit Sohn Max, der in Solingen lebt, nach Oberhausen gekommen. "Die Situationen und wie sie beschrieben sind, das ist total toll."

Herbert und Angelika leben in Oberhausen. Tatsächlich hat auch der Besucher eine fünfjährige Enkelin. Mit dem Griesgram aus dem Roman kann er sich überhaupt nicht identifizieren, mit der Veranstaltung dagegen schon: "Es war ein sehr schönes Buch, was da vorgetragen wurde, Joe Bausch hat hervorragend gelesen und eine wunderbare Stimme."

Während Joe Bausch den Opa liest, übernimmt Thomas Krüger nicht nur die Stimme der fünfjährigen Enkelin, sondern noch weitere Rollen. Krüger hat 2004 sein erstes Kinderbuch herausgebracht. "Solo für Opa" ist aber sein sechstes Buch für Erwachsene.

So viel wird verraten: Thomas Krüger mag Happy Ends. Doch der Weg dahin ist weit. Die Reise führt nicht nur von München nach Österreich. Sie entführt die Menschen auch gedanklich ins Ruhrgebiet. Denn dort hat Opa Herbert seine Wurzeln. Von Moderatorin Cathrin Brackmann darauf angesprochen, verrät der Autor, dass er zwar selber aus Ostwestfalen stamme, ihn aber eine besondere Liebe mit dem Ruhrgebiet verbinde.

Stefanie (links) und Susanne aus Wanne-Eickel fühlten sich auch gleich ein wenig in die Kindheit zurückversetzt: "Ich hatte überlegt, wie wir so groß geworden sind. Man vergisst vieles, dann wird einem wieder bewusst, dass der Qualm über dem Ruhrschnellweg oder über die 40 zog." Und Susanne ergänzt: "An schwarze Wäsche kann ich mich erinnern und Dia-Abende kenne ich auch sehr gut." Vor allem aber waren die beiden Frauen von der lockeren Atmosphäre angetan. Für Stefanie ist auch Joe Bauschs Stimme ein Grund, zur Lesung zu kommen.

Einige Frauen würden sich auch das Oberhausener Telefonbuch von Joe Bausch vorlesen lassen, aber den Roman trägt er mit besonders viel Empathie und Leidenschaft vor. Das liegt auch daran, weil ihm der Roman so gut gefalle, verrät Bausch. Die Situationskomik auf jeder zweiten Seite sei so gut, dass da im Kopf ein Film ablaufe.

Sandra und Jürgen leben in Viersen. Sie haben gleich zwei singierte Exemplare des Krimis gekauft, einen für sich und einen zum Verschenken: "Der Krimi ist total witzig."

Am Ende gab es viel Applaus, für Joe Bausch, für Thomas Krüger und den Krimi. Gemeinsam mit dem literaturgebiet.ruhr präsentiert WDR 4 noch zwei weitere Krimilesungen. Diesmal ohne Joe Bausch, dafür aber mit Diashow am 15.11.2019 in Dortmund und am 18.11.2019 in Essen.

Die Höhepunkte der Lesung werden am Sonntag (03.11.2019) zwischen 17:00 und 19:00 Uhr auf WDR 4 ausgestrahlt.

Joe Bausch liest "Solo für Opa" (1. Szene) WDR 4 Video 31.10.2019 03:16 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 WDR 4

Joe Bausch liest "Solo für Opa" (2. Szene) WDR 4 Video 31.10.2019 05:39 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 WDR 4

Joe Bausch liest "Solo für Opa" (3. Szene) WDR 4 Video 31.10.2019 02:56 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 WDR 4

Stand: 08.10.2019, 14:01

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Ergebnis für ausgewählten Monat anzeigen