Live hören
Jetzt läuft: Living on my own von Freddie Mercury

Zeitreise mit der WDR Big Band im Hangar

Zeitreise mit der WDR Big Band im Hangar

Von Susanne Schnabel

WDR 4 hat die WDR Big Band nach Mönchengladbach verschenkt. Ein Flugzeughangar wurde am 9. September 2018 zur Bühne, eine echte JU 52 – eine "Tante Ju" – zum Jazzclub. 400 Zuschauer waren begeistert.

Impressionen vom Konzert der WDR Big Band in Mönchengladbach im Hangar

In diesem Sommer hat der WDR Privatkonzerte seiner Orchester und des Rundfunkchors verschenkt.

In diesem Sommer hat der WDR Privatkonzerte seiner Orchester und des Rundfunkchors verschenkt.

WDR 4-Hörer Thorsten Neumann aus Mönchengladbach hat bei der großen Aktion mitgemacht und mit seiner Bewerbung die Jury überzeugt. "Das ist der schönste Gewinn, den ich je hatte", sagt Neumann (rechts) im Interview mit WDR 4-Moderator Bastian Bender.

Am Sonntagabend (09.09.2018) spielt die WDR Big Band im Mönchengladbacher Hugo-Junkers-Flugzeughangar vor einer echten JU 52, liebevoll "Tante Ju" genannt.

Das Konzert ist eine Zeitreise zurück in die Swinging Thirties.

Die legendäre "Tante Ju" steht für die Pionierzeit der Luftfahrt in den 30er Jahren, die WDR Big Band für Jazz und Swing dieser Epoche.

Viele der 400 geladenen Gäste kommen in den typischen Outfits dieser Zeit mit Knickerbocker, Schiebermützen und hübschen Kleidern. "Dieses Kleid ist original, es gehörte meiner Mutter", erzählt Karin Zimmermann, deren Gatte Rolf als Sherlock Holmes unterwegs ist.

Für Sabine und Sascha aus Wuppertal ist das keine Verkleidung. Sie leben diesen Stil. "Wir sehen jeden Tag so aus und wir sind auch zu Hause so eingerichtet", erzählt Sascha.

Auch Yvonne und Jürgen Frommhold lieben diese Epoche. Sie kommen stilecht mit Oldtimer-Fahrrädern.

Musiker der WDR Big Band testen den Sound im Oldtimer-Flugzeug. "Klingt wie in einem sehr kleinen überfüllten Jazzclub", so das Fazit.

Mit 17 Sitzplätzen ist die "Tante Ju" sowieso zu klein für die gesamte WDR Big Band. Unter ihren Flügeln ist Platz und die Akustik bestens.

Selbst für die erfahrenen Musiker, die schon auf der ganzen Welt unterwegs waren, ist dies ein besonderer Ort, den sie fotografisch festhalten.

WDR Big Band-Dirigent Ansgar Striepens hat sogar extra für diesen Anlass und zu Ehren von Tante Ju ein Stück geschrieben: "Iron Annie".

"So was habe ich vorher noch nie gehört. Ganz toll und aufregend! Zu Hause höre ich andere Musik", sagt Lenia, die mit ihrem Vater Nino Abate das Konzert genießt. Im richtigen Leben ist Nino übrigens nicht Mafiosi, sondern hat ein italienisches Restaurant.

Nach dem Konzert gibt es Standing Ovations und die lautstarke Bitte nach einer Zugabe.

Die Zugabe gibt es natürlich und dazu noch eine gute Nachricht.

Am 9. März 2019 wird die WDR Big Band nochmal im Mönchengladbacher Hangar spielen und dann können Karten offiziell gekauft werden.

Stand: 10.09.2018, 09:00 Uhr