Live hören
Jetzt läuft: Always the sun von The Stranglers

Shakin' Stevens rockt Essen

Shakin' Stevens rockt Essen

Von Markus Rinke

Shakin' Stevens ist nach Jahrzehnten wieder in Deutschland und begeistert die Fans – wie am 15. Februar in Essen.

Shakin' Stevens in Essen

Zwischen 1980 und 1985 war Shakin' Stevens einer der erfolgreichsten britischen Sänger. Michael Barratt, wie er bürgerlich heißt, ist inzwischen fast 71 Jahre alt.

Zwischen 1980 und 1985 war Shakin' Stevens einer der erfolgreichsten britischen Sänger. Michael Barratt, wie er bürgerlich heißt, ist inzwischen fast 71 Jahre alt.

Marion und Umberto sind aus Herne nach Essen ins Colosseum-Theater gekommen, und Marion ist begeistert: "Weil das meine Jugendzeit ist, ich bin jetzt gerade zurückversetzt." Umberto ist dabei, weil "ich das möchte", lacht Marion. Umberto sagt, er sei mehr der Elvis-Typ, aber der Liebe wegen komme er mit.

Auf Platz eins der deutschen Single-Charts hat es Shakin' Stevens nicht geschafft. Doch seine größten Hits "This Ole House", "You Drive Me Crazy" und "Oh Julie" sind bis heute noch Ohrwürmer und waren immerhin auf Platz zwei und drei.

Thomas, Marco, Ralf und Steven (von links) sind begeisterte Shakin' Stevens Fans. Marco hat den Künstler in Deutschland zum letzten Mal 2010 gesehen, ansonsten schon viel häufiger, das erste Mal 1981. "Ich finde es cool, dass er inzwischen auch in die Country-Ecke mit reinschwingt und nicht mehr so ganz rock'n'rollig ist", sagt Marco. Die Truppe folgt dem Künstler und ist demnächst auch bei seinem Konzert in London dabei.

Christine, Esther, Thorsten und Jan (von links) kommen aus Duisburg und Hamm. Den Freunden gefällt das Konzert gut, weil der Musiker noch sehr gut bei Stimme ist, für Jan könnten es aber noch ein paar mehr Rockabilly-Lieder sein.

Von der insgesamt neunköpfigen Band und dem Sänger gibt es auch einige gute Cover-Versionen anderer großer Hits, wie zum Beispiel "Have You Ever Seen The Rain" von Creedence Clearwater Revival.

Für Chantal, Jolanda, Angela und Sander ist es bereits das zweite Konzert der aktuellen Tournee, die Niederländer haben Shakin' Stevens in Antwerpen live erlebt. Von ihnen gibt es ein großes Lob für das Essener Publikum. Das sei sehr gut, weil es den Briten mitgerissen habe und so die Stimmung viel besser gewesen sei.

Tatsächlich gibt es zwischendurch "Shaky, Shaky"-Rufe und Standing Ovations.

Steffi aus Essen und Conny aus Monheim sind begeistert. "Selbst die neuen Lieder fand ich gut", sagt Conny. Aber "Marie, Marie" und "Oh Julie" habe alles getoppt, sind sich die beiden Frauen einig.

Essen war der einzige Auftritt des Künstlers in NRW.

Es war eine Zeitreise in die 80er Jahre. Allerdings hätte sich Antonia aus Dortmund ein bisschen mehr den Hüftschwung der alten Zeit gewünscht. Für Thorsten aus Herne habe die Musik dagegen ein bisschen die Würde zurückbekommen: "Dahinter können sich die ganzen 'Plastik-Justin-Biebers' verstecken."

Insgesamt singt Shakin' Stevens 26 Titel in seiner knapp zweistündigen Show.

Stand: 16.02.2019, 11:38 Uhr