Live hören
Jetzt läuft: I love your smile von Shanice
00.00 - 06.00 Uhr ARD Hitnacht

Rod Stewart in Oberhausen war "fantastisch"

Rod Stewart in Oberhausen war "fantastisch"

Von Susanne Schnabel

Rod Stewart eroberte am 27. Januar die Herzen seines Oberhausener Publikums von der ersten Sekunde an. WDR 4 präsentierte seine einzige Show in Deutschland.

Impressionen vom Konzert von Rod Stewart in Oberhausen am 27.01.2018

Einer der weltweit größten Musikstars, Sir Rod Stewart, ist nach zwei Jahren zurück in Deutschland.

Einer der weltweit größten Musikstars, Sir Rod Stewart, ist nach zwei Jahren zurück in Deutschland.

10.500 Fans aus ganz Europa feiern am Samstagabend (27.01.2018) den britischen Musiker in Oberhausen. Sie kommen aus den Niederlanden, Großbritannien, Belgien, Frankreich und aus allen Ecken Deutschlands.

Alle Altersgruppen sind im Publikum vertreten: vom Teenager bis zum Senior. Justine und Bianca genießen das Konzert in der ersten Reihe.

Auf dem Programm stehen Hits wie "Sailing", "The First Cut Is The Deepest", "Rhythm Of My Heart" und "Maggie May". Rod Stewarts Stimme ist rau und sexy wie immer.

Körperlich ist er ebenfalls topfit – er tanzt geschmeidig über die Bühne.

Immerhin hat er am 10. Januar seinen 73. Geburtstag gefeiert. Das Alter sieht man ihm nicht an.

Mitgebracht auf seine Tournee hat Rod Stewart brillante Musikerinnen und Musiker.

Andenken sind an diesen Abend sehr beliebt: Die T-Shirts zur Tour gehen weg wie warme Semmeln.

Isabell aus Oldenburg hat sich auch eines gekauft. "Ich bin Fan, seit ich 13 Jahre alt bin", erzählt sie. Mit ihrem Mann Thomas geht sie gerne auf Konzerte. Rod Stewart hat sie mit ihm vor zehn Jahren das erste Mal live gesehen.

Auf rund 20 Rod Stewart-Konzerten war Margarete aus Wendeburg bei Braunschweig, die in Oberhausen von Sohn Max begleitet wird. "Das Highlight war 2014, als wir ihn live in New York gesehen haben", erzählt sie. "Seit meinem zehnten Lebensjahr bin ich in Rod verliebt."

Und noch ein Mutter-Kind-Gespann ist nach Oberhausen gekommen und hat dafür eine mehr als fünfstündige Anfahrt in Kauf genommen: Ayleen aus Lichtenfels in Oberfranken hat ihrer Mutter Karin die Karten zu Weihnachten geschenkt. "Ich konnte es gar nicht fassen. Ich habe mich riesig gefreut", erzählt Karin.

Kein Rod Stewart-Konzert ohne Doppelgänger. Die Männer sind beliebte Fotomotive, aber ...

... es geht nichts über das Original. "Fantastisch. Rod Stewart hat es einfach drauf", sagen Anne und Roland aus Essen.

"Die Bühnenshow, seine Stimme, die Musiker – alles passte!" Roland wollte eigentlich lieber zur Disco 44, der WDR 4-Party, die am gleichen Abend in Hamm stattfand. "Da gehen wir eben beim nächsten mal hin", sagt er.

Dies war das einzige Konzert von Rod Stewart in Deutschland. Jetzt geht es weiter nach Ungarn, Italien, Kroatien, die USA, Argentinien, Chile und Kanada.

Stand: 28.01.2018, 09:00 Uhr