Pet Shop Boys - Dreamworld in Köln

Von Markus Rinke

Auf der "Dreamworld-Tour" versprechen die Pet Shop Boys die größten Hits live zu präsentieren. Das Versprechen hat das Pop-Duo am Samstagabend in Köln eingelöst.

Konzertfoto der Pet Shop Boys

Neil Tennant und Chris Lowe stehen seit mehr als vier Jahrzehnten auf der Bühne. Anfangs noch mit einem anderem Namen, nannten sie sich bald in die Pet Shop Boys um. Sie präsentieren eine Welt aus Glitzer.

Neil Tennant und Chris Lowe stehen seit mehr als vier Jahrzehnten auf der Bühne. Anfangs noch mit einem anderem Namen, nannten sie sich bald in die Pet Shop Boys um. Sie präsentieren eine Welt aus Glitzer.

Aber die Show ist aufwändig. Sie passt auch gut zu den alten Songs, wirkt aber keineswegs wie aus den 1980er oder 90er Jahren.

In wenigen Tagen, am 10. Juli wird Neil Tennant 69 Jahre alt. Auf der Bühne merkt man ihm das nicht an. Er animiert das Publikum zum Mittanzen.

Chris Lowe wirkt dagegen, als sei er nur auf die Musik fixiert. Er ist einige Jahre jünger, der Brite ist 63 Jahre alt.

Das Pop Duo wird von einer hervorragenden Band unterstützt.

Für Petra und Udo aus Frechen ist das Konzert eine echte Reise in die Vergangenheit. "Das ist die gute alte Zeit, die 80er Jahre. Das wird heute nicht mehr gemacht, das ist Nostalgie", sind sich beide einig.

Die größten Hits hatte das Pop Duo Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre. Mit "It’s A Sin" und "Always On My Mind" aus dem Jahr 87 und "Heart" aus dem Frühjahr 88 war das Duo mit ihren drei von vier Nummer eins Hits auf dem Höhepunkt der Karriere.

Natürlich spielen die Pet Shop Boys diese Hits. Und auch der vierte Nummer eins Hit aus dem Jahr 1993, "Go West" darf nicht fehlen. Es ist der Höhepunkt gegen Ende der Show.

Und so kommt auch Nicole aus Buchholz auf ihre Kosten, die mit Tochter Marlen und Vater Jörg angereist ist: "Ich fand’s klasse, weil es die Lieder meiner Jugend waren. Bei der letzten Tour waren wir in Hamburg und da gab’s viele Lieder, die ich nicht so kannte." Doch Initiatorin war Tochter Marlen: "Ich habe die beiden mitgeschleift, ich bin riesengroßer Fan, seitdem ich klein bin." Und auch Jörg ist vom Konzert begeistert: "Es war eine Super Show, das würde ich mir jederzeit wieder reintun."

Bereits drei Jahre nach de Gründung im Jahr 1984 hatten die Musiker mit "West End Girls" ihren ersten großen Hit. Der ist eine von zwei Zugaben.

Auch wenn Tennant und Lowe seit 15 Jahren keinen ganz großen Hit mehr hatten; die Band ist weiterhin erfolgreich. Seit 1987 hat sich jedes Studioalbum in den Top Ten platziert.

Sarah-Marie und Alex aus Berlin sind von der Show begeistert. Aber sie sind auch in den 80ern mit den Pet Shop Boys groß geworden. "Die Eltern hatten die CDs zu Hause, da hat man reingehört, und das ist hängen geblieben", sagt Alex. Und Sarah-Marie ergänzt: "Es war richtig, richtig toll. Die Leute um uns herum waren super. Vor uns saß ein älteres Paar, die hatten richtig Spaß."

Und die Fans kommen von weither angereist. Nadja (links) und Lisa kommen aus Wien. Beide sind restlos begeisterst. "Sie haben zum Glück 'Paninaro' gespielt, darauf haben wir gewartet. Die Musik ist cool, weil sie so zeitlos ist“, sind sie sich einig.

Das Konzert in Köln war das einzige der Pet Shop Boys in Deutschland.

Stand: 01.07.2023, 23:19 Uhr