Live hören
Jetzt läuft: Huldigung der Königin Victoria von Grossbritannien, op 103 von London Symphony Orchestra

WDR 4 Radiokonzert: Niedecken liest & singt Bob Dylan

WDR 4 Radiokonzert: Niedecken liest & singt Bob Dylan

Von Susanne Schnabel

Für Wolfgang Niedecken ist Bob Dylan der Größte unter den amerikanischen Songwritern. Für uns war Niedecken der Größte, als er im Funkhaus mit seiner Dylan-Hommage für Gänsehautmomente sorgte.

Impressionen vom WDR 4-Radiokonzert "Niedecken liest und singt Dylan" am 11. Juni 2021 im Funkhaus in Köln

Wolfgang Niedecken hat 2017 in Kooperation mit dem Sender ARTE in den USA mit Freunden, Weggefährten und Journalisten über Bob Dylan gesprochen. In seinem Buch " Bob Dylan's Amerika" erzählt der Kölner von dieser Reise.

Wolfgang Niedecken hat 2017 in Kooperation mit dem Sender ARTE in den USA mit Freunden, Weggefährten und Journalisten über Bob Dylan gesprochen. In seinem Buch " Bob Dylan's Amerika" erzählt der Kölner von dieser Reise.

Daraus entstand die Idee zu der Tour "Niedecken liest & singt Bob Dylan".

Wolfgang Niedecken liest beim WDR 4 Radiokonzert ausgewählte Passagen aus seinem Buch vor und untermalt den Abend mit passenden Liedern.

Beispielsweise wurde das Lied "Songs sinn Dräume" von einem Satz der Autobiografie Dylans inspiriert.

WDR 4 Musikredakteur Tom Petersen begrüßt Wolfgang Niedecken am Sonntagabend (11.07.2021) im Kölner Funkhaus.

Niedecken singt neben BAP-Songs auch Lieder von Bob Dylan, die teilweise ins Deutsche übersetzt wurden. Zudem erzählt er viele Anekdoten, die ihn seit vielen Jahrzehnten mit Dylan verbinden und von Begegnungen in den USA bei den Dreharbeiten.

So trifft Niedecken zum Beispiel in New Orleans einen Krabbenfischer, der ihm von einem Erlebnis mit einem anderen europäischen Musiker berichtet, dessen Name ihm gerade nicht einfällt. "Mit wem habe ich damals einen Joint geraucht?", fragt der seine Frau und die ruft herüber: "Paul McCartney."

Niedecken erzählt auch, wie er und die ARTE-Crew in San Francisco ausgeraubt wurden, vom Besuch im berühmten Big Pink Studio und von seiner Freundschaft zum New Yorker Künstler Julian Schnabel.

Kein Dylan-Abend ohne Mundharmonika.

Musikalisch wird Wolfgang Niedecken von seinem langjährigen Freund, dem Pianisten, Arrangeur und Big Band Dirigenten Mike Herting am Flügel begleitet.

Außer den Technikern ist an diesem Abend niemand im Sendesaal des Funkhauses. Schade, aber das Event wurde in bester Tonqualität aufgezeichnet ...

... und die WDR 4 Hörerinnen und Hörer können am Montagabend (5. Juli) ab 20 Uhr in aller Ruhe das Radiokonzert "Niedecken liest & singt Bob Dylan" genießen. Zudem touren Wolfgang Niedecken und Mike Herting mit ihrem Programm durch Deutschland. Am 10. August zum Beispiel präsentiert WDR 4 die beiden im Kölner Tanzbrunnen.

Stand: 12.07.2021, 08:00 Uhr