Live hören
Jetzt läuft: Célèbre Serenade Espagnole von Austria Saxophon Quartett

Maffay unplugged in Halle – Große Hits und besondere Songs

Maffay unplugged in Halle – Große Hits und besondere Songs

Von Markus Rinke

Es ist das erste Konzert von Peter Maffays "Unplugged-Tour" in NRW. Vor ausverkauftem Haus hat Peter Maffay in Halle gespielt – große Hits und besondere Songs.

Maffay in Halle

Das Konzert beginnt mit einem besonderen Song: "Bring mich nach Haus" stammt vom Album "X" aus dem Jahr 2000 und ist nicht als Single erschienen. Die Singles vom Album spielt er nicht.

Das Konzert beginnt mit einem besonderen Song: "Bring mich nach Haus" stammt vom Album "X" aus dem Jahr 2000 und ist nicht als Single erschienen. Die Singles vom Album spielt er nicht.

Maffay präsentiert sich – auch in der witzigen Animation ganz zu Beginn des Konzerts – als Rocker. Tatsächlich schlägt er aber im Konzert häufig die leisen und feinfühligen Töne an.

Weiter geht es mit "Gelobtes Land", das Lied ist 2014 veröffentlicht worden. Das Album dazu "Wenn das so ist" war 68 Wochen in den Charts und natürlich auch auf Platz 1.

Torsten und Silke aus Gütersloh sind von dem Konzert begeistert. "Er arbeitet sich ab; man merkt, dass er Spaß hat", sagt Silke. Torsten freut sich über die gute Stimmung und darüber, dass Maffay mehr als alle anderen biete.

Das Konzert in Halle ist ausverkauft. Mehr als 7.000 Besucher sind in der Konzerthalle.

Dirk, Dietmar, René und Berta kommen aus der Umgebung von Halle. Sie erwarten auf dem Konzert vor allem die alten Hits, angefangen in den 80ern mit "Eiszeit". Die Truppe wird nicht enttäuscht.

"America first" und anschließend Bilder von Krieg und Zerstörung: Maffay hat auch eine Botschaft, die er im Lied "Eiszeit" thematisiert.

Für Peter Maffay ist Eiszeit, der Song aus dem Jahr 1982, immer noch aktuell.

Joachim, Andreas, Mechthild und Heinz sind alle aus dem Kreis Gütersloh. Auch sie freuen sich auf die Hits. Mechthild ist aber besonders auf Johannes Oerding gespannt.

Von den Gastmusikern auf dem "Unplugged"-Album sind in Halle Johannes Oerding und Tony Carey dabei. Er singt den Hit "A room with a view."

Gänsehautmomente gibt es in der Halle, als Maffay zusammen mit Oerding den Hit "Über sieben Brücken" singt. Das Lied bekäme dadurch eine neue Dimension, so Maffay.

Fast 50 Jahre auf der Bühne, 18 Nummer-1-Alben: Die Bilanz von Peter Maffay ist beeindruckend.

Michael, Martina und Lutz sind auch aus dem Kreis Gütersloh. Nach dem Konzert sind sie begeistert. Aber nicht nur von der guten Stimmung, vor allem die Band sei gut gewesen, sagen sie.

Maffay hat eine große Band dabei, unter anderem dabei ist Peter Keller, der auch schon Alben für Peter Maffay produziert hat. Für Keller ist es ein Heimspiel, er ist in Bielefeld aufgewachsen.

"Und es war Sommer" war das erste richtig erfolgreiche Album von Maffay. Der Titelsong sorgte damals für einen Skandal, weil es die Liebe zwischen einem 16-Jährigen und einer 31 Jahre alten Frau beschreibt.

Bertram Engel ist seit fast 40 Jahren als Schlagzeuger mit Maffay unterwegs. In den Jahrzehnten hat Maffay mehr als 40 Millionen Alben verkauft.

"Da musste ich 66 Jahre alt werden, bis ich zum Konzert komme", lacht Rudi aus dem niedersächsischen Bissendorf. Bereut hat er es natürlich nicht. Er war schon als Jugendlicher Fan und wollte die alten Lieder hören. Er ist auf seine Kosten gekommen, Maffay hat viele von den alten Songs gespielt.

"Du" war 1970 der erste große Hit. 13 Wochen war das Lied in den Charts und kam bis auf Platz eins.

Gut zweieinhalb Stunden spielt Maffay in Halle und er lässt keinen seiner großen Hits aus.

Zum Schluss singt Peter Maffay noch einmal mit Johannes Oerding. Beide gehen ins Publikum.

Das Konzert in Halle war der Auftakt in NRW. Weitere folgen in Düsseldorf (26.02.2018), Dortmund (28.02.2018), Oberhausen (02.03.2018) und kurz vor Ende der Tour am 17.03.2018 in Köln.

Stand: 25.02.2018, 22:39 Uhr