Live hören
Jetzt läuft: Above the Clouds von Cyndi Lauper / Jeff Beck

Kasalla feiert Geburtstag mit WDR 4

Kasalla feiert Geburtstag mit WDR 4

Von Markus Rinke

Kasalla füllt normalerweise ganze Arenen. So war es auch zum 10. Geburtstag geplant. Stattdessen hat jetzt WDR 4 gratuliert, mit einem Konzert im ganz kleinen, aber besonders feinen Rahmen.

Kasalla im Alten Pfandhaus

Das Alte Pfandhaus in der Kölner Innenstadt: Kasalla hat hier vor ausgewählten Gästen ein Konzert gegeben.

Das Alte Pfandhaus in der Kölner Innenstadt: Kasalla hat hier vor ausgewählten Gästen ein Konzert gegeben.

Die Zuschauer sitzen direkt neben der Band. So entsteht eine besondere Atmosphäre.

Die Band feiert Geburtstag, dazu gehört natürlich auch ein Geburtstagskuchen: Zehn Jahre spielen die fünf Kölner Musiker bereits zusammen. WDR 4 -Moderator Bastian Bender gratuliert.

Doch bevor die Band loslegt, singen erst einmal die Gäste ein Geburtstagslied.

Eine Besonderheit ist: Die Gäste sind alle geimpft und genesen und haben zusätzlich einen Schnelltest gemacht. Deshalb dürfen sie nicht nur die Masken absetzen, sondern auch mitsingen.

Für Sänger Bastian Campmann und seine Kollegen ist es der erste Live-Auftritt seit langem. Tatsächlich sei die ganze Band sehr angespannt gewesen.

Doch schon nach wenigen Minuten ist das Eis gebrochen.

"Das ist das beste Kasalla-Konzert, dass wir je gesehen haben, und wir haben schon einige erlebt", sagen Stephie und Sascha aus Neuwied. Es habe sich angefühlt, wie ein Privatkonzert im Wohnzimmer. "Und ich konnte es erst glauben, als wir hier waren", ergänzt Stephie.

Zu einer besonderen Party gehören auch Gäste. Günther "Bömmel" Lückerath (Bläck Fööss) spielt nicht nur das Lied "Roxy" mit der Band, es gibt auch eine besondere Verbindung. Denn er hatte die Idee, dass Kasalla als kölsche Band auftreten solle. Und ihm hat die Band auch die ersten Songs vorgespielt.

Gitarrist Florian Peil hatte aber auch schon einige Erfahrung. Er hatte nicht nur eine andere Band, sondern auch schon zahlreiche Songs geschrieben, unter anderem für Größen wie die Bläck Fööss und die Paveier.

Mit dem Schlagzeuger Nils Plum, dem Keyborder Rene "Ena" Schwiers und dem Bassisten Sebastian Wagner ist die Band komplett. Tatsächlich gebe es sehr viele Reibungspunkte in der Band, aber Entscheidungen würden basisdemokratisch gefällt. Das sei manchmal anstrengend, letztlich könne sich aber jeder damit identifizieren.

Zum Geburtstag hat die Band einige Songs neu arrangiert und sich dazu auch Gastmusiker mit auf die Bühne geholt.

Für Andrea aus Köln und Sonja aus Frankfurt (rechts) gab es auch deshalb viele Gänsehautmoment, weil einige Lieder neu präsentiert wurden. Und der zweite Überraschungsgast war für sie "der Hammer".

Auch zu Peter Brings gibt es ein besonderes Verhältnis. Denn der Bandname 'Kasalla' war auch ein Albumtitel von Brings. Und Peter Brings gesteht: "Als ich die ersten Songs gehört habe, dachte ich 'leider gut'". Das sei die nächste Generation. Mit "Marie" singt er einen der ruhigeren Titel von Kasalla.

Das dachten sich auch Ulrike und Thorsten aus Sankt Augustin. "Wir haben die schon als Newcomer gesehen auf einem kleinen Lkw im Rosenmontagszug." Von dem Konzert waren sie begeistert, es habe geknistert. Und für sie ist es ein besonderes Geschenk. Die beiden feiern ihren zehnten Hochzeitstag.

Nachdem der Geburtstag der Band jetzt klein, aber fein gefeiert wurde, soll im kommenden Jahr endlich die Riesenparty im Stadion steigen.

Das komplette Radiokonzert gibt es am Montag nicht nur auf WDR 4 (ab 19:30 Uhr), sondern auch als Stream auf der WDR 4-Internetseite und in der ARD-Mediathek.

Stand: 27.08.2021, 20:16 Uhr