Genesis in Köln - bewegender Abend mit Giganten des Pop

Von Susanne Schnabel

Die Musik-Legenden Phil Collins, Tony Banks und Mike Rutherford spielen auf Einladung von WDR 4 drei Konzerte in Köln. Der Auftakt am 13. März war grandios: Dem anfänglichen Mitleid für Collins wich Respekt.

Impressionen vom Genesis-Konzert in Köln am 13. März 2022

Eine der erfolgreichsten Bands der Pop-Geschichte gastiert im Westen: 15 Jahre haben die Fans gewartet - jetzt endlich kommt Genesis wieder nach Deutschland.

Eine der erfolgreichsten Bands der Pop-Geschichte gastiert im Westen: 15 Jahre haben die Fans gewartet - jetzt endlich kommt Genesis wieder nach Deutschland.

Phil Collins, Tony Banks und Mike Rutherford spielen im Rahmen ihrer "The Last Domino?"-Tour drei Mal in Köln: am 13., 14. und 19. März 2022 – präsentiert von WDR 4.

Die britischen Weltstars haben über 20 Songs aus 55 Jahren und eine beeindruckende Laser-Video-Show mitgebracht.

"Es war gar nicht so einfach, an Karten zu kommen, das Konzert war schnell ausverkauft", erzählt Heidi, die mit ihrer Tochter Monika aus Büttelborn bei Darmstadt angereist ist. Beide lieben die Musik von Genesis. Heidi hat die Band bereits zweimal gesehen - das erste Mal vor 40 Jahren.

Fans aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden und Belgien sind angereist, um Genesis noch einmal zu sehen.

Diese Clique kommt aus Oberursel bei Frankfurt. Heike, vorne rechts, freut sich vor allem auf die alten Songs von Genesis: "Die Band hat die Musik damals revolutioniert."

"Genesis war mein allererstes Konzert", erzählt Claudia aus Limburgerhof bei Speyer. Sie freut sich, endlich wieder mit ihrem Mann Karsten auf Konzerte gehen zu können.

Mit dem Lied "Dead Already", schon tot, aus dem Film American Beauty eröffnet Genesis am Sonntagabend in Köln die Abschiedstournee - britischer Humor!

Alle Augen sind auf Phil Collins gerichtet. Nach zwei Operationen an den Halswirbeln und am Rücken ist sein Körper arg in Mitleidenschaft gezogen.

Deshalb vertritt ihn Sohn Nicholas an den Drums. Und der 20-Jährige macht das fantastisch - er hat Energie und Stil wie der Vater.

Phil Collins sitzt auf einem Drehstuhl im schlichten Trainingsanzug. Zwei Backgroundsänger unterstützen den 71-Jährigen vor allem bei den hohen Tönen.

Bei den Hits wie "Mama", "Land Of Confusion", "Invisible Touch", "I Can't Dance" oder "You Can't Hurry Love" singen 13.900 Fans mit. FFP2-Maskenpflicht - Astrid genießt dennoch jedes Lied in diesem Konzert.

Großer Andrang beim Merchandising-Stand. Viele nehmen sich ein Souvenir mit nach Hause.

Mathieu und seine Schwester Jaelle aus Trier haben Genesis-T-Shirts bekommen. Die beiden sind mit ihren Eltern und Großeltern gekommen.

"Oma und Opa sind große Genesis-Fans und haben uns alle auf den Geschmack gebracht", erzählt Mathieu. Allerdings war es sein Wunsch, zu diesem Konzert zu gehen. Der Neunjährige hat eine Leukämie-Erkrankung besiegt und wollte unbedingt mit seinen Lieben zu Genesis.

Gute Idee, Mathieu, denn von diesem Konzert werden alle noch lange erzählen, die es erlebt haben.

Vom Publikum gibt es Standing Ovations und von Heidi zusätzlich ein Fazit: "Es war superschön! Collins hat mit Herzblut gesungen." Anfangs wäre es seltsam gewesen, den Sänger in dieser körperlichen Verfassung zu sehen. "Man spürte, dass das ganze Publikum Mitleid hatte. Aber nach und nach verflog dieses Gefühl und wich Respekt und Begeisterung", sagt Heidi.

Für das letzte Köln-Konzert am 19. März 2022 verlost WDR 4 Karten an seine Hörerinnen und Hörer. Das Abschlusskonzert der Genesis-Tournee wird Ende März in London stattfinden.

Stand: 14.03.2022, 09:00 Uhr