Live hören
Jetzt läuft: Lean on me von Bill Withers

Ab in die 80er-Party in Dortmund

OMD, Midge Ure, Sandra, xPropaganda, Sydney Youngblood und Band: WDR 4 hat für Sie die Superstars der 80er auf die Bühne geholt.

Passend zur 80er Party kostümierte Gäste

Günni, Frank und Marion haben sich schon riesig auf die Party gefreut und sind im feinen 80er-Zwirn erschienen.

Günni, Frank und Marion haben sich schon riesig auf die Party gefreut und sind im feinen 80er-Zwirn erschienen.

Martina Emmerich und Peter Illmann führen in der Dortmunder Westfalenhalle durch den Abend.

Den Auftakt zur WDR 4 80er-Party macht Sydney Youngblood – und der hat sichtlich Spaß auf der Bühne.

Nicht nur seine eigenen Hits hat Sydney im Gepäck, sondern auch ein Medley mit Interpretation von Songs wie "Purple Rain" oder "1000 und eine Nacht".

Zweiter Act des Abends ist die deutsch-französische Sängerin Sandra. Hits wie "Maria Magdalena", "In The Heat Of The Night" oder "Hiroshima" dürfen bei ihrem Auftritt natürlich nicht fehlen.

Auch verrät Sandra, dass der Auftritt in Dortmund für sie ein ganz besonderer ist, denn in der Westfalenhalle sei sie groß geworden.

Claudia Brücken und Susanne Freytag von xPropaganda lassen den Synthiepop-Sound der 80er wieder aufleben.

Und Synthiepop geht doch eigentlich immer, oder?

Alexandra und Anna feiern Midge Ure, der nach einer kurzen Umbaupause die Bühne betritt...

… natürlich mit jeder Menge Lieblingshits im Gepäck!

Auch Songs seiner Bands Ultravox und Visage gibt Midge Ure zum Besten.

Krönender Abschluss der großen "Ab in die 80er"-Sause in Dortmund: OMD mit Bandgründer, Sänger und Bassist Andy McCluskey.

Stand: 01.11.2022, 01:00 Uhr