Live hören
Jetzt läuft: Blanket on the ground von Billie Jo Spears
10.00 - 14.00 Uhr WDR 4 Mein Wochenende
Ernst Markus Thomas im Porträt

Live bei WDR 4: Bläck Fööss

Ernst „Erry“ Stoklosa und Mirko Bäumer von den Bläck Fööss

Live bei WDR 4: Bläck Fööss

Die Bläck Fööss sind einfach nicht zu stoppen. Wenn es eine kölsche Band gibt, die für Langlebigkeit, Witz, verschiedenste Musikstile und Herzlichkeit steht, dann sind es die Bläck Fööss. Seit nunmehr 48 Jahren ist die Band am Start. Ermüdungserscheinungen? Keine. Bester Beweis: das aktuelle Album "Su schön wie augenblecklich". Damit waren die Jungs live im WDR 4-Studio.

Bläck Fööss und keine Ende in Sicht

Kaum eine andere deutsche Band hat so viele Jahre auf der Bühne hinter sich wie die Fööss. Seit ihrem ersten großen Erfolg 1972 mit „Drink doch eine met“, der aus keiner Kneipe mehr wegzudenken ist, haben sie ihr Publikum fest im Griff. Ob Karneval, Charterfolge oder die seit 20 Jahren erfolgreichen Silvesterkonzerte – die Jungs können über mangelnde Beschäftigung nicht klagen. Im Gespräch mit Moderatorin Katia Franke verrieten Ur-Mitglied Ernst „Erry“ Stoklosa und Quasi-Neuzugang Mirko Bäumer (steht seit 2017 am Mikro), wie die Band bei all den Auftritten ihren ganz persönlichen Feierabend gestaltet.

Bläck Fööss über ihren persönlichen Feierabend

WDR 4 Studiogäste | 27.11.2018 | 00:31 Min.

Download

Zuviel Bum-Bum im Karneval

Seit Jahren tobt bei Karnevalsjecken die Diskussion, ob die Veranstaltungen einer Session immer mehr zur Party-Meile werden und das Traditionelle nicht längst zu kurz kommt. Für die einen kann es nicht laut und schrill genug sein, die anderen würden lieber wieder etwas mehr zum ursprünglichen Karnevalstreiben zurückkehren. Das glauben auch die Bläck Fööss beobachtet zu haben.

Bläck Fööss über die Entwicklung des Kölner Karnevals

WDR 4 Studiogäste | 27.11.2018 | 00:50 Min.

Download

Im Wechsel liegt die Kraft

Wenn eine Band wie die Bläck Fööss seit 50 Jahren existiert, dann sind meistens nicht mehr alle Gründungsmitglieder mit dabei. Sänger Tommy Engel stieg bereits 1994 aus, der Nachfolger Karl-Friedrich „Kafi“ Biermann ging dann 2016, Gitarrist und Ur-Mitglied Franz Peter Schütten 2017. Aber immer wieder gelang es den Fööss, neue Mitglieder zu finden, die musikalisch und auch persönlich zum Stil der Band passten. Und auch die Fans scheinen sich einig zu sein, dass die Bläck Fööss im Grunde genommen durch die Personalwechsel nicht gelitten haben. Dafür ist „Erry“ sehr dankbar.

Bläck Fööss über die neuen Bandmitglieder

WDR 4 Studiogäste | 27.11.2018 | 00:25 Min.

Download

Mehr Studiogäste

Stand: 28.11.2018, 09:41