Live hören
Jetzt läuft: The sounds of silence von Simon

Ärger für die Band "Räuber"

Pressefoto: Räuber

Ärger für die Band "Räuber"

Von Monika Salchert

Das aktuelle Video zum Lied "Kumm loss jonn" löste heftige Vorwürfe aus.

In dem Video-Clip zum aktuellen Sessionstitel "Kumm loss jonn" ist unter anderem ein Bandmitglied zu sehen, das mit dunkler Schminke im Gesicht und schwarzer Perücke auf dem Kopf als Motsi Mabuse verkleidet ist. Die dunkelhäutige Tänzerin ist Jurorin in der TV-Tanzshow "Let’s Dance". Kurz nachdem das Räuber-Video im Netz war, reagierte Motsi Mabuse äußerst verärgert. Sie warf der Karnevalsband Rassismus vor.

Die Räuber versicherten sofort, dass dies nie ihre Absicht gewesen sei. Sie entschuldigten sich umgehend bei der Künstlerin und zogen das Video zurück. Das Ganze sei ein Missverständnis gewesen, sie hätten niemanden beleidigen wollen. Sie möchten Motsi Mabuse nun fragen, ob sie sich vorstellen könne, selbst in dem Video mitzuspielen. Die in Südafrika geborene Tänzerin soll sich über die Reaktion der Musiker gefreut und angekündigt haben, mit der Band in Kontakt zu treten.

Stand: 20.01.2020, 13:16