Live hören
Jetzt läuft: Ich lass für dich das Licht an von Revolverheld
Luftballons

Närrische Geschichten aus allen sieben Karnevalsecken

Stand: 17.01.2022, 14:11 Uhr

In dem Ortsteil Ottmarsbocholt in der Gemeinde Senden spielt der Karneval eine bedeutende Rolle.

Von Monika Salchert

Der Karnevalsumzug, dessen historische Wurzeln bis ins Jahr 1887 reichen, gilt – nach dem in Münster – als der zweitgrößte im Münsterland. Veranstalter des Ottmarsbocholter Karnevals ist die KG "Otti-Botti". Die knapp 3500 Einwohner nennen ihren Ort liebevoll "Otti-Botti". Karnevalsvereine gibt es nicht, sondern stattdessen sieben Karnevals-Ecken. Dort kann man nicht wie in einem Verein Mitglied werden, sondern jeder, der in "Otti-Botti" wohnt, gehört automatisch zu seiner Karnevals-Ecke und ist eingeladen, mitzufeiern. Jede Ecke baut einen großen Wagen für den Umzug, das Prinzenpaar wird reihum gestellt. Finanziert wird der Zug zu einem großen Teil über den Verkauf der Ottmarsbocholter Karnevalszeitung (OKZ). In der werden lustige und interessante Geschichten veröffentlicht, die die Leute aufschreiben und in gelbe OKZ-Briefkästen einwerfen. Die Redaktion ist Teil der KG "Otti-Botti".