Live hören
Jetzt läuft: Unchained melody von Nürnberger Symphoniker

Pferde im Karnevalszug? Nur ohne dicke Reiter!

Pferde im Karneval: Behörden-Richtlinie

Pferde im Karnevalszug? Nur ohne dicke Reiter!

Von Monika Salchert

Leitlinien des Landes NRW zum Umgang mit Pferden in Karnevalsumzügen.

Das NRW-Landesumweltministerium hat für Behörden und Vereine Leitlinien zum Umgang mit Pferden in Karnevalsumzügen erstellen lassen. Dazu zählen ein Handy-Verbot, Dopingkontrollen und ein Verbot von übergewichtigen Reitern.

Ziel sei es, einen "größtmöglichen Schutz der Pferde und der Sicherheit von Beteiligten und Zuschauern" zu gewährleisten. In den vorläufigen Richtlinien heißt es unter anderem: "Der Konsum von Alkohol und anderen Drogen vor und während der Veranstaltung ist für alle mit den Pferden befassten Personen ausnahmslos untersagt."

Auch Rauchen und Handynutzung seien verboten. Die Tiere müssen laut Richtlinie gesund und auf einen Umzug vorbereitet sein. Reiterinnen und Reiter müssen einen Deutschen Reitpass besitzen. Das Gewicht der Reitenden darf nicht mehr als 15 Prozent des Pferdegewichts betragen.

Stand: 03.02.2020, 13:21