Live hören
Jetzt läuft: Nights in white satin von Moody Blues

"Auf Wiedersehen" sagen die Karnevalskünstler Peter Horn und die 3 Colonias

KölschFraktion

"Auf Wiedersehen" sagen die Karnevalskünstler Peter Horn und die 3 Colonias

Von Monika Salchert

Über 40 Jahre war Peter Horn im Karneval aktiv. In dieser Session ist der Sänger und Gitarrist zum letzten Mal mit der Band "Kölschfraktion" in den Sälen unterwegs.

Ab Aschermittwoch will der frühere Sänger der Musikgruppe Höhner, der immer als Clown geschminkt ist, lediglich Privatier sein. Etliche Evergreens stammen aus seiner Feder. Dazu zählen unter anderem "Ich ben ene Räuber", "Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche" und "Echte Fründe".  

Die 3 Colonias Pressebild 2016

Die 3 Colonias

Diese Hits singen die Fans natürlich weiter. Ebenso wie die Erfolgstitel der 3 Colonias. Die Musiker haben unlängst ebenfalls verkündet, dass sie auf die Zielgerade einbiegen. Aschermittwoch 2021 soll Schluss sein.  Es bleiben ihre Hits. Wahre Partyknaller auch außerhalb der Karnevalssession sind zum Beispiel "Bier und 'nen Appelkorn",  "Ja, die Oma will nach Palma", "Es war in Königswinter" oder "Ob Kölsch, ob Pils, ob Alt – de Hauptsach es, et knallt." Vor 44 Jahren hat Dieter Steudter die 3 Colonias als Musik- und Parodiegruppe gegründet. Es gab im Laufe der Jahre viele Wechsel in der Besetzung. Zu den bekanntesten Bandmitgliedern gehörten Walter Haarhaus, Oliver Hoff und Willi Wilden. Die aktuelle Besetzung besteht aus Frank Morawa, aus Fred Isenberg und aus Marcus Schmitter.

Stand: 15.01.2020, 12:35