Live hören
Jetzt läuft: No, no, never von Texas Lightning

Das Finale der WDR 4 TOP 444

Das Finale der WDR 4 TOP 444

Von Tim Schablitzki

Die Top 20 der größten Lieblingshitparade Nordrhein-Westfalens wird bei der Final-Party aus der ausverkauften Vest Arena in Recklinghausen gesendet. Mit dabei die vier TOP 444-Moderatoren Cathrin Brackmann, Martina Emmerich, Bastian Bender und Christian Terhoeven.

Viele ungeduldige WDR 4-Hörerinnen und -Hörer haben sich schon vor 18 Uhr vor der Vest Arena eingefunden. Das Finale der TOP 444 mit den Top 20 und dem anschließenden Auftritt der Hermes House Band ist schon seit längerem ausverkauft.

Die Proben sind durch und alles ist bereit für die verbliebenen 20 Hits der großen Lieblingshitparade.

Schnell füllt sich die Vest Arena.

Im Publikum wird längst spekuliert, wer ganz vorne in den TOP 444 landet. Favoriten sind unter anderem ABBA, Queen und die Beatles.

Vor den Gästen liegen nicht nur die Top 20, sondern auch die anschließende Party mit der Hermes House Band und der Disco 44.

Die Vorfreude und die Spannung steigt um kurz vor 19 Uhr. Gleich geht es los.

Martina Emmerich und Bastian Bender sind direkt vom gläsernen Studio in Essen nach Recklinghausen gekommen.

Mit der WDR 4 TOP 444-Combo geht es - quer durch das Publikum - direkt auf die Bühne.

Die Top 20 beginnt mit den Beatles und "Let it be". Martina Emmerich und Bastian Bender geben eine kleine Mitsinghilfe.

Mit Platz 20 geht es in die 36. Sendestunde.

Auf Platz 18 ist der Song mit diesem charakteristischen Refrain.

Das Publikum ist textsicher bei Uriah Heeps "Lady in black".

Während ABBA mit "Waterloo" auf Platz 15 läuft, sorgt das Ordinary Dance Theatre für schwungvolle Tanzeinlagen.

Die Gitarren werden ausgepackt. Es wird rockig auf den Plätzen 11 und 12.

Die Gitarren kommen auch im Publikum gut an.

Es wird zu Deep Purple und den Rolling Stones mitgerockt.

Bei "Satisfaction" von den Rolling Stones geben die Tänzer des Ordinary Dance Theatres alles.

"Hey Jude" von den Beatles landet auf Platz 10.

Mittlerweile sind auch Cathrin Brackmann und Christian Terhoeven aus Essen eingetroffen.

Es gibt Ballons fürs Publikum beim erfolgreichsten deutschen Titel auf Platz 7. Kleine und große Luftballons fliegen bei Nenas "99 Luftballons" durch die Vest Arena.

Das WDR 4-Team steht bestens gelaunt neben der Bühne.

Das Finale der TOP 444 wird live aus Recklinghausen im Radio und im Video-Livestream auf wdr4.de ausgestrahlt.

Es geht Richtung Top 3. Noch einmal kommen alle vier TOP 444-Moderatoren auf die Bühne.

Es wird mitgesungen bei Scott McKenzie mit "San Francisco".

Bastian Bender drückt den roten Buzzer für den Platz 1 der TOP 444.

Konfettiregen für den Lieblingshit mit den meisten Stimmen bei der TOP 444.

Feuerwerk und großen Applaus gibt es für Queen mit "Bohemian Rhapsody".

Mit dem Platz 1 der TOP 444 geht der Lieblingshit-Marathon zu Ende. Christian Terhoeven, Cathrin Brackmann, Martina Emmerich und Bastian Bender verabschieden sich glücklich und erschöpft nach 37 Sendestunden.

Stefan Verhasselt, Reinhard Kröhnert und Ulf Pohlmeier bedanken sich beim Moderatorenteam für seinen Einsatz.

Bevor DJ Torsten Matschke auf die Bühne kommt, heizt nochmal die WDR 4 TOP 444-Combo dem Publikum ein.

DJ Thorsten Matschke spielt tanzbare Hits wie "Love is in the Air" von John Paul Young.

Die Hermes House Band sorgt direkt für gute Stimmung.

Die Niederländer bringen mit ihrer energiegeladenen Performance das Publikum zum Schwitzen.

Es wird noch lange weitergefeiert in der Vest Arena in Recklinghausen.

Stand: 17.03.2019, 12:35 Uhr