Eindrücke von den Dreharbeiten mit Wayne Marshall

Eindrücke von den Dreharbeiten mit Wayne Marshall

Flügel, Licht, Tontechnik, Kameras und ein zwölfköpfiges Team inklusive Klavierstimmer: Für die WDR-3-Video-Serie "Wayne interessiert’s" ist das Produktionsteam für zwei Tage in die Werkstätten des Theaters Bonn gezogen.

Wayne Marshall und sein Team bei den Dreharbeiten zur Video-Serie "Wayne interessiert's"

Der Maler-Saal der Theaterwerkstätten in Bonn-Beuel. Bühnenbild-Elemente für Theater, Oper und Tanz bieten eine tolle Atmosphäre.

Der Maler-Saal der Theaterwerkstätten in Bonn-Beuel. Bühnenbild-Elemente für Theater, Oper und Tanz bieten eine tolle Atmosphäre.

Wayne Marshall, Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters, bespricht mit Autor und Volontär Martin Bürkl die nächste Folge.

Klavierstimmer Martin Lintzen muss immer wieder ran. Die warme, trockene Luft im Bonner Theater und Wayne Marshalls intensives Spiel machen dem Steinway-Flügel etwas zu schaffen.

Harry Frantzke mit schwebender Steadicam und erster Kameramann Horst Poneß proben Wayne Marshalls Auftritt. Er wird quer durch den Raum laufen und dann direkt am Flügel mit dem Spielen beginnen.

Redakteur Frederik Marquardt dekoriert den Weihnachtsbaum für eine Spezialfolge, in der Wayne Marshall seine liebsten Weihnachtslieder vorstellt.

Eine von vier WDR-Kameras am Set von "Wayne interessiert’s".

Wayne Marshall in der Maske von Katharina Gütter.

Konzentrierte Besprechung des Kamera-Teams mit Claire Jahn, Harry Fratzke und Horst Poneß.

Die Arbeit am Skript macht Spaß! Wayne Marshall, Autor Martin Bürkl und Redakteur Frederik Marquardt.

Toningenieur Thomas Schmidt und Klavierstimmer Martin Lintzen in einer Drehpause an Wayne Marshalls Flügel.

Wayne Marshall spielt sich für eine spezielle Weihnachts-Folge ein. Wie passen "O du fröhliche" und "While Shepherds Watched Their Flocks" zusammen?

Nein, die Filmklappe liegt nicht im Dreck! Das ist ein Bühnenteil des Theaters Bonn, das perfekt auf Schmutz getrimmt wurde.

Wayne Marshall am Set von "Wayne interessiert’s" für WDR 3.

Das Team mit Aufnahmeleitung, Kameraleuten, Ton, Maske und Redaktion. Kollegen von 1LIVE, WDR Fernsehen und WDR 3 haben bei "Wayne interessiert’s" zusammengearbeitet.

Stand: 07.12.2017, 13:38 Uhr