Live hören
WDR 3 als Podcast oder Download - Infos unter www.wdr3.de

10.11.2018 | Herne | Todsünden – Völlerei

Le Caravansérail

10.11.2018 | Herne | Todsünden – Völlerei

Barockmusik, inspiriert von Genussmitteln, die im 17. und 18. Jahrhundert in Europa noch absolut exotisch waren: Schokolade, Kaffee und Tabak.

Tage Alter Musik Herne 2018: Todsünden – Völlerei
Datum: Samstag, 10.11.2018
Ort: Kulturzentrum
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

Karten erhältlich über den örtlichen Veranstalter.

Im Barockzeitalter eiferte die europäische Hofgesellschaft in vielerlei Hinsicht den Sitten und Gebräuchen am Königshof in Versailles nach. Auch wenn es darum ging, Feste aufwändig zu feiern und sich an neumodische Genussmitteln wie Tabak, Schokolade, Kaffee oder Rum zu berauschen. Diese „Vergnügungen von Versailles“ haben Barockkomponisten wie Marc-Antoine Charpentier, Michel Corrette und François Couperin mit spitzer Komponierfeder aufs Korn genommen, wie das experimentierfreudige französische Ensemble Le Caravansérail dieses Jahr in Herne beweist. Es zeigt überdies mit Johann Sebastian Bachs „Kaffee-Kantate“, dass es sich das Leipziger Bürgertum schon in seinen Kaffeehäusern gutgehen ließ, während Kaffee andernorts noch als gefährliche Droge galt und der Konsum durch niedere Stände mitunter hart bestraft wurde.

Rachel Redmond / Sopran 1
Hasnaa Bennani / Sopran 2
Jeffrey Thompson / Tenor
Stephan MacLeod / Bass
Le Caravansérail
Bertrand Cuiller / Cembalo, Leitung

Sendung (live)
WDR 3 Konzert | 10. November 2018 | 20.04 Uhr

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31