Live hören
Jetzt läuft: Baldassare Galuppi - Klaviersonate Nr. 8 Es-Dur
Isabelle Faust

WDR Sinfonieorchester

Faust & Măcelaru 

  • Dvořák, Bartók und Prokofjew
  • Isabelle Faust (Violine) und Cristian Măcelaru (Leitung)
  • FR 10. Februar 2023, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr
  • Konzerteinführung mit Niklas Rudolph, 19:15 Uhr

Mit seinem zweiten Violinkonzert schuf Béla Bartók sein letztes großes Werk vor der Emigration in die USA. Er komponierte es 1937/38 in einer Zeit voller Ungewissheit. Isabelle Faust, eine der gefragtesten Geigerinnen derzeit, wird die Essenz dieses Werkes erkunden. Es folgt das Werk, von dem Sergej Prokofjew sagte, es sei ein "Lied auf den freien und glücklichen Menschen", seine monumentale 5. Sinfonie. Mit der Umsetzung hat Prokofjew eine selten zu erlebenden Fülle an Orchesterinstrumenten betraut. Bartók und Prokofjew stehen beide auf dem Boden slawisch-osteuropäischer Musik, sinfonischer Vater dieser Musiktradition ist Antonín Dvořák. Und so eröffnet das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Chefdirigent Cristian Măcelaru das Konzert mit einem Werk von ihm, das gut zur aktuellen Kölschen Jahreszeit passt: mit Dvořáks vor Lebensfreude funkelnder Konzertouvertüre "Karneval".

Antonín Dvořák
Karneval op. 92
Konzertouvertüre

Béla Bartók
Konzert Nr. 2 für Violine und Orchester

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Mitwirkende:

  • Isabelle Faust Violine
  • WDR Sinfonieorchester
  • Cristian Măcelaru Leitung
  • Claudia Belemann Moderation

Faust & Măcelaru , Köln, 10.02.2023

Datum: Freitag, 10.02.2023
Ort: Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

56 Euro / 47 Euro / 36 Euro / 23 Euro / 20 Euro / 11 Euro. Preise inklusive sämtlicher Gebühren!

Karten erhältlich

Download Kalenderdaten
Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28