Daniel Ottensamer, Christoph Traxler, Stephan Koncz sitzend im Portrait (v.l.n.r.)

WDR 3 Funkhauskonzert

Daniel Ottensamer - The Clarinet Trio Anthology

Schönbergs Geistesblitz und Beethovens Gassenhauer – Klarinettist Daniel Ottensamer geht zusammen mit dem Pianisten Christoph Traxler und dem Cellisten Stepahn Koncz auf Streifzug durch bekannte und bislang unentdeckte Regionen des Klarinettentrios.

Das Klarinettentrio ist eine feine kleine Gattung mit einem Problem: man kennt meist nur die "üblichen Verdächtigen" Mozart, Beethoven und Brahms. Dabei gibt es auch anderes, was teils noch im Verborgenen schlummert. Zum Beispiel das 16-taktige Schönberg-Fragment, das der Klarinettist Daniel Ottensamer in den Archiven des Arnold Schönberg Center in Wien aufgestöbert hat. Diesen köstlichen "Geistesblitz" hat er zusammen mit einigen weiteren Raritäten in seine "Clarinet Trio Anthology" aufgenommen. Mit einem Trio des Filmkomponisten Nino Rota bekommt dieses WDR 3 Funkhauskonzert sogar einen gut gelaunten cineastischen Kehraus. Am Beginn steht aber ein Klassiker des Genres, Ludwig van Beethovens "Gassenhauer-Trio", über ein Motiv aus Joseph Weigls Wiener Opernerfolg "L'amor marinaro ossia il Corsaro".

Ludwig van Beethoven
Klarinettentrio B-Dur op. 11
("Gassenhauer-Trio")

Arvo Pärt
Mozart-Adagio
für Klarinette, Violoncello und Klavier

Max Bruch
Acht Stücke op. 83

Arnold Schönberg
Fragment für Klarinette, Violoncello und Klavier

Alexander von Zemlinsky
Klarinettentrio

Nino Rota
Klarinettentrio

Daniel Ottensamer, Klarinette
Christoph Traxler, Klavier
Stephan Koncz, Violoncello

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28