Live hören
Jetzt läuft: Ciaccona von Bertali, Antonio
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

WDR 3 Vesper vom 08.05.2021

WDR 3 Vesper vom 08.05.2021

„Eine feste Burg ist unser Gott“ – Martin Luther widerruft nicht und wird vom Kaiser mit der Reichsacht belegt. Musik von Pierre Guédron und seinen Zeitgenossen steht im Mittelpunkt der zweiten Stunde der Vesper.

Vesper I

Reise nach Worms

17:04 - 17:45 Uhr

Eine Szene, die den Reformator Martin Luther vor dem Reichstag in Worms zeigt, ist als Teil des Luther-Denkmals im Heylshofpark zu sehen.

Luther vor dem Reichtag zu Worms

Im Frühjahr 1521 begibt sich Martin Luther auf die Reise nach Worms. Aber schon seine Anreise wird nicht zu dem von der Kirche erhofften Bußgang, hatte man ihn doch bereits zum Ketzer erklärt. Unterwegs predigt Luther in Erfurt, Gotha und Eisenach und er wird umjubelt. Am 16. April trifft er in Worms ein. Hier findet der Reichstag statt und Luther soll seine Thesen und Ansichten vor Kaiser Karl V. widerrufen. Im "Worte Gottes" sei er gefangen und "daher kann und will ich nichts widerrufen, weil wider das Gewissen etwas zu tun weder sicher noch heilsam ist. Gott helfe mir, Amen!" Der Kaiser verhängt am 8. Mai mit dem Wormser Edikt die Reichsacht über Martin Luther. Schlichte Lutherchoräle, Vertonungen seiner Texte von Zeitgenossen wie Josquin Desprez oder Romantikern wie Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig Meinardus, der ein abendfüllendes Oratorium über "Luther in Worms" verfasste, begleiten uns im ersten Teil der Vesper auf die Reise nach Worms.

Von Dorothee Prasser

Luther auf dem Reichtag zu Worms 1521

Luther auf dem Reichtag zu Worms 1521

Die Musikstücke zur Sendung

17:04 - 17:45 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Michael Praetorius
Heinrich Schütz
Wär Gott nicht mit uns diese Zeit
für gemischten Chor und Orgelpositiv
(2'25'')
Arno Schneider, Orgelpositiv
Athesinus Consort Berlin
Leitung: Klaus-Martin Bresgott
Josquin DesprezIn te, Domine, speravi
für Singstimme und Ensemble
(2'20'')
Matthias Gerchen {Bass}
Capella de la Torre
 Martin LutherAch Gott vom Himmel sich darein
für Laute und Viola da gamba
(1'18'')
Lutz Kirchhof, Laute
Leitung: Martina Kirchhof, Viola da gamba
Martin LutherEin feste Burg ist unser Gott, BWV 80
(Bearbeitung von Johann Sebastian Bach)
(2'47'')
The King's Singers
Martin LutherVater unser im Himmelreich
Bearbeitung mit Singstimme, Viola da gamba und 2 Harfen
(7'49'')
Britta Schwarz, Mezzosopran
Domen Marincic, Viola da gamba
Margret Köll, Harfe
Maria Graf, Harfe
Felix Mendelssohn BartholdyVerleih uns Frieden gnädiglich, MWV A 11
für gemischten Chor, Orchester und Orgel
(4'16'')
Kammerchor Stuttgart
Stuttgarter Kammerorchester
Leitung: Frieder Bernius
Ludwig Meinardus1. Akt: Die Fahrt nach Worms
aus: Luther in Worms, op. 36
{Oratorium in 2 Teilen}
Einleitender Chor, Pilgerlied, Arie und Choral mit Chor
(12'02'')
Matthias Vieweg, Bass
Markus Flaig, Bass
Clemens Heidrich, Bass
Catalina Bertucci, Sopran
Annette Gutjahr, Alt
Anne Bierwirth, Alt
Corby Welch, Tenor
Clemens Löschmann, Tenor
Rheinische Kantorei
Concerto Köln

Vesper II

Pierre Guédron

18:04 - 19:00 Uhr

Portrait von Heinrich IV

Unter Heinrich dem IV., der das kulturelle Leben in Frankreich neu organisierte, wurde Pierre Guédron als Kammerkomponist am königlichen Hof angestellt. Er war aber auch der Musiklehrer der Kinder von Maria de Medici. Für die wöchentlichen Ballettaufführungen komponierte er die Musik, die auch einstimmig mit Laute begleitete Lieder umfasste. Pierre Guédron trug maßgeblich zur Weiterentwicklung und Blüte dieser "Airs de cour" bei, die so populär wurden, dass sie in großer Zahl in Sammelbänden veröffentlicht wurden.

Von Christoph Barth

Die Musikstücke zur Sendung

18:04 - 19:00 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Pierre GuédronBallet des Princes
(5'59'')
Le Consert des Consorts
Pierre GuédronEn ce bois si beau
Air
(2'49'')
William Hite, Tenor
The Boston Camerata
Leitung: Joel Cohen
Pierre GuédronBelle qui m'avez blessé (Orig.)
(5'00'')
Vincent Dumestre {Gitarre}
Le Poème Harmonique
Leitung: Vincent Dumestre
Pierre GuédronUn jour l'amoureuse Silvie
(3'42'')
Stephan van Dyck {Tenor}
Private Musicke
Leitung: Pierre Pitzl
Antoine BoëssetJe meurs sans mourir
Air de cour
(2'40'')
Le Poème Harmonique
Leitung: Vincent Dumestre
Antoine Boësset1.Entrée de l'Embabouinée
2.Entrée des demy-fous
3.Entrée des Fantasques
aus Ballet des fous et des estropiés de la cervelle
Ballet de cour
(5'08'')
Le Poème Harmonique
Leitung: Vincent Dumestre
Etienne Moulinié
Alessandro Piccinini
Ma belle si ton ame
1.Ma belle si ton ame
2.Corrente Nr 12, fatta sopra l'aria francese
(4'05'')
Jean-Paul Fouchécourt, Tenor
S: Eric Bellocq, Laute
Etienne MouliniéEnfin la beauté que j'adore
(6'08'')
Nigel Rogers, Tenor
S: Anthony Bailes, Laute
Etienne Moulinié1.Combat De Piques
2.Combat De Rondaches
3.Combat À Cheval
4.Entrée De Pierre De Provence
5.Pavane De La Ridicule
6.Les Vieux Gaulois
aus: Du Mariage De Pierre De Provence Avec La Belle Maguelonne
Ballett
(5'41'')
Le Poème Harmonique
Leitung: Vincent Dumestre
Pierre Guédron
Jacob van Eyck
Anonymus
1.Ballet pour Madame: Est-ce Mars
2.Courante Mars
3.Had ick duysend ijsere tongen
4.Tweede Courante Mars
5.Aujourd'huy la musique céleste
6.Est-ce Mars
aus: Ballet pour Madame "Est-ce Mars"
(4'09'')
The Boston Camerata
Leitung: Joel Cohen

Redaktion: Richard Lorber

Stand: 16.04.2021, 17:05