Live hören
Jetzt läuft: 210613 Klassik Klub mit Jürgen Grözinger Schlussmusik von

WDR 3 Vesper vom 17.04.2021

WDR 3 Vesper vom 17.04.2021

Die erste Vesperstunde präsentiert klangsinnliche und vielstimmige Musik aus dem Venedig des 16. Jahrhunderts.

Vesper I

Gabrieli und Gabrieli

17:04 - 17:45 Uhr

Der Markusdom in Venedig im Morgengrauen

Der Markusdom in Venedig im Morgengrauen

Sie werden gerne verwechselt oder auch für ein und dieselbe Person gehalten: Andrea und Giovanni Gabrieli, bei denen es sich nicht etwa um Vater und Sohn handelt, sondern um Onkel und Neffe. Allerdings hat Andrea seinen Neffen möglicherweise großgezogen, wodurch die beiden vielleicht ein Vater-Sohn-ähnliches Verhältnis gehabt haben. Dafür könnten auch die vielen Parallelen in ihrem (musikalischen) Lebensweg sprechen. Aufgewachsen in Cannaregio im Norden von Venedig waren beide in jungen Jahren einige Zeit Mitglied der Hofkapelle des bayrischen Herzogs Albrecht V. Später hat sowohl Andrea als auch Giovanni als Organist an San Marco in Venedig gearbeitet. Vor allem aber haben beide mit ihren vielstimmigen und mehrchörigen Kompositionen die venezianische Musikszene geprägt und in halb Europa bekannt gemacht.

Von Gela Birckenstaedt

Die Musikstücke zur Sendung

17:04 - 17:45 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Andrea GabrieliCanzon Francese deta "Martin Menoit"
(2'02'')
 Fabio Bonizzoni, Orgel
Andrea GabrieliDeus noster refugium
Motette zu 5 Stimmen
(5'10'')
ensemble officium
Leitung: Wilfried Rombach
Andrea GabrieliDeus miseratur nostri
Motette zu 12 Stimmen
(3'39'')
Concerto Palatino
Leitung: Bruce Dickey
Andrea GabrieliTirsi moir volea
Madrigal zu 7 Stimmen
(3'57'')
Weser-Renaissance Bremen
Leitung: Manfred Cordes
Giovanni GabrieliDeus, Deus meus, ad te de luce vigilo
Motette zu 10 Stimmen
(3'16'')
Balthasar-Neumann-Chor
Balthasar-Neumann-Ensemble
Leitung: Thomas Hengelbrock
Giovanni GabrieliMagnificat
zu 33 Stimmen
(5'23'')
La Capella Ducale
Musica Fiata Köln
Leitung: Roland Wilson
Giovanni GabrieliExaudi Deus
Motette zu 7 Stimmen
(3'45'')
Gesualdo Consort Amsterdam
Oltremontano
Giovanni GabrieliSonata pian e forte
(4'22'')
Oltremontano

Vesper II

"What's on at the Theatre...?"

18:04 - 19:00 Uhr

Szene aus Henry Purcell's Oper "King Arthur" im Drury Lane Theatre, London tempted by two nymphs or sirens bathing in a stream, but  the temptation, because he realises that they are  just an illusion.

Szene aus Henry Purcell's Oper "King Arthur"

Von Christoph Prasser

Die Musikstücke zur Sendung

18:04 - 19:00 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
William BabellKonzert G-Dur, op 3,4
(8'14'')
Ornamente 99
Nicolas Charles BochsaNotturno, op 5,2
(14'31'')
Luigi Magistrelli, Klarinette
Leitung Elena Gorna, Harfe
Thomas Augustine ArneThe lover's recantation
aus "The Winter's Amusement"
(9'20'')
Emma Kirkby, Sopran
The Parley of Instruments
Leitung: Roy Goodman
Jean-Baptiste "John Loeillet of London" LoeilletSonate B-Dur, op 2,8
(7'54'')
Lucius Voorhorst, Traversflöte
Barthold Kuijken, Traversflöte
Anneke Uittenbosch
Veronika Hampe
Henry PurcellSuite aus der Oper "King Arthur, or The British Worthy"
Aire
Round thy coast
Come, if you dare
Trumpet Tune
Trumpet Tune
Chaconne
(8'44'')
Tafelmusik
Leitung: Jeanne Lamon

Redaktion: Richard Lorber

Stand: 16.04.2021, 17:05