Live hören
Jetzt läuft: Ciaccona von Bertali, Antonio
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

WDR 3 Vesper vom 03.04.2021

WDR 3 Vesper vom 03.04.2021

Die erste Stunde der Vesper schaut nach Berlin, wo es im 19. Jahrhundert in Dom und Synagoge musikalische Neuigkeiten gab.
Der zweite Teil der Vesper erinnert an Eva Coutaz (1944-2021), die als langjährige Chefin des französischen Klassik-Labels Harmonia Mundi gerade im Bereich der Alten Musik Rezeptionsgeschichte geschrieben hat.

Vesper I

Aus Dom und Synagoge

17:04 - 17:45 Uhr

Die Kölner Altstadt mit Groß St. Martin und Kölner Dom gesehen von der Deutzer Brücke aus.

Als Friedrich Wilhelm IV. 1840 König von Preußen wird, bricht in Berlin in Sachen Kirchenmusik eine neue Zeit an. Es ist dem König ein Anliegen, die protestantische Kirchenmusik zu erneuern. Dabei steht ihm zunächst Felix Mendelssohn Bartholdy als Kapellmeister zur Seite, später Otto Nicolai. Ihre Werke nimmt sich Louis Lewandowski zum Vorbild, der am 3. April 1821, also vor genau 200 Jahren, geboren ist. Als erster Jude wird Lewandowski Mitglied der Berliner Akademie der Künste. Mit der Zeit reift in ihm die Idee, neue Formen der Synagogenmusik zu entwickeln. Mehrstimmigkeit ist damals in den Synagogen unüblich, meist gibt es dort auch keine Orgeln. Aber 1866 wird die „Neue Synagoge“ in Berlin eingeweiht, in der ein Reformgeist weht. Schon bald bekommt das Gotteshaus eine Orgel. Und Lewandowski, der dort als Dirigent wirkt, kann die Liturgie mit eigenen Orgel- und Vokalwerken bereichern.

Von Helga Heyder-Späth

Die Musikstücke zur Sendung

17:04 - 17:45 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Felix Mendelssohn Bartholdy"Am Karfreitage"
aus: 6 Sprüche, op. 79
Motetten
(1'36'')
Chamber Choir of Europe
Nicol Matt
Felix Mendelssohn Bartholdy"Mein Gott, warum hast du mich verlassen"
aus: 3 Psalmen, op. 78
Motette für für Soli und Chor
(6'32'')
Almut Lehmann, Sopran
Saskia Winkel, Alt
Fritz Feilhaber, Tenor
Tobias Berndt, Bass
Kammerchor Cantamus Dresden
Leitung: Martin Lehmann
Otto Nicolai Psalm 54
Motette für für Soli und Chor
(11'11'')
Kammerchor Stuttgart
Frieder Bernius
K: Albert Becker"Gott sei uns gnädig und segne uns"
aus 4 Psalmen, op. 83
Motette
(2'33'')
Kammerchor CONSONO
Leitung: Harald Jers
Louis LewandowskiPräludium Nr 4
(4'39'')
Gerhard Dickel, Orgel
Louis LewandowskiPsalm 21
Motette für Solo, Chor und Orgel
(6'68'')
Deutscher Kammerchor
Leitung: Michael Alber

Vesper II

Hommage an Eva Coutaz

18:04 - 19:00 Uhr

Eva Coutaz

"Harmonia Mundi" – die Harmonie der Welt zum Klingen zu bringen und ihr Bestes zu bewahren, so könnte man die Geschäftsidee von Bernard und Eva Coutaz wohl zusammenfassen.  Evat Coutaz wurde 1944 in Düsseldorf geboren, stieg 1971 beim Musiklabel ihres späteren Ehemannes Bernard Coutaz (1922-2010) als Produktionsleiterin ein und führte es nach dessen Tod weiter. Dabei war sie vor allem für den Aufbau einer Künstlerfamilie verantwortlich, die sie durch außerordentliches Qualitätsbewusstsein, vor allem aber durch den lebendigen Austausch mit den Musikern an das Label band, wie etwa René Jacobs, Andreas Staier, Isabelle Faust, Andreas Spering, den Rias Kammerchor, die Akademie für Alte Musik Berlin, das Freiburger Barockorchester, Andreas Scholl oder Matthias Goerne. Viele wichtige Aufnahmen entstanden dabei auch in Zusammenarbeit mit der Abteilung Alte Musik des WDR. In Erinnerung an Eva Coutaz, die am 28. Januar 2021 verstarb, bietet die WDR Vesper Momente aus einigen der schönsten Einspielungen.

Von Sabine Radermacher

Die Musikstücke zur Sendung

18:04 - 19:00 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Wolfgang Amadeus MozartDuett Sextus - Vitellia (I)
aus: La Clemenza di Tito (Orig.), KV 621
Opera seria in 2 Akten
(2'27'')
Alexandrina Pendatchaska, Sopran
Bernarda Fink, Mezzosopran
Freiburger Barockorchester
Leitung: René Jacobs
François Couperin"Les lis naissans"
aus "Pièces de clavecin, troisième livre, treizième ordre (b-Moll)"
(2'56'')
Kenneth Gilbert, Cembalo
Claudio Monteverdi"Zefiro torna, e di soavi accenti", SV 251
Madrigal
(5'35'')
Les Arts Florissants
Leitung: William Christie
Georg Friedrich HändelSinfonie + I,1
aus "Siroe, Re di Persia", HWV 24
Dramma per musica in 3 Akten
(10'36'')
Sebastian Noack, Bass
Cappella Coloniensis
Leitung: Andreas Spering
Joseph Haydn"Al tuo arrivo felice", Hob XXIVa:3
Kantate
2.Chor
VokalEnsemble Köln
Cappella Coloniensis
Leitung: Andreas Spering
Reinhard Keiser1. Sinfonia
aus "Der hochmütige, gestürzte und wieder erhobene Croesus"
Oper in 3 Akten
(4'52'')
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: René Jacobs
Alessandro Scarlatti58.Duett Constanza, Roberto
aus G"riselda"
Dramma per musica in 3 Akten
(5'06'')
Verónica Cangemi {Sopran}
Bernarda Fink {Mezzosopran}
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: René Jacobs
Wolfgang Amadeus MozartSinfonia
aus "Le nozze di Figaro" (Orig.), KV 492
Opera buffa in 4 Akten
(4'11'')
Concerto Köln
Leitung: René Jacobs
John Bennet"Venus' birds whose mournful tunes" (Orig)Andreas Scholl, Countertenor
Julian Behr, Laute
Concerto di Viole
Robert Schuman1.Nicht schnell, leise vorzutragen (1)
aus: 7 Clavierstücke in Fughettenform, op. 126
(2'09'')
Andreas Staier, Klavier

Redaktion: Richard Lorber

Stand: 04.03.2021, 16:52