Live hören
WDR 3 als Podcast oder Download - Infos unter www.wdr3.de

Tonart-Reihe: Bürgerliches Musikleben und das Klavier

Bedrich Smetana am Klavier

Tonart-Reihe: Bürgerliches Musikleben und das Klavier

Das musikalische Bürgertum des frühen 19. Jahrhunderts hat ein ungeheures Selbstbewusstsein entwickelt: Nicht mehr länger sollten Konzert- und Opernbesuche Privilegien des Adels sein. Und auch das eigene Musizieren im Dienste der Werke zeitgenössischer Komponisten rückte in den Mittelpunkt des Interesses.

In Kulturmetropolen wie Leipzig oder Berlin entwickelte sich die bürgerliche Musikszene rasant, aber keineswegs nur dort. Auch im Rheinland, damals preußische Provinz, schossen Musikvereine wie Pilze aus dem Boden. Musik war nun kein höfisches Privileg mehr - als Statussymbol zog das Klavier in die bürgerlichen Haushalte ein.

Das Klavier in der Salonmusik

In der Salonmusik des 19. Jahrhunderts als leichter Variante der Kammerkonzerte spielte das Klavier eine zentrale Rolle. Stefan Keim hat sich für uns mit ihren Anfängen beschäftigt.

Bürgerliches Zeitalter: Das Klavier in der Salonmusik

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 07:19 Min.

Download

Klavierbearbeitungen

Im 19. Jahrhundert wurden Klavierbearbeitungen von Orchesterwerken immer beliebter und zum festen Bestandteil der Hausmusik des Biedermeier. Wie sie bei den Zeitgenossen ankamen, verrät Jan Ritterstaedt.

Bürgerliches Musikleben: Klavierbearbeitungen

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 07:16 Min.

Download

Liszt. Klavier-Virtuose im 19. Jahrhundert

Wenn über die Rolle des Klaviers im bürgerlichen Zeitalter gesprochen wird, darf der Name Franz Liszt nicht fehlen. Annabell Thiel schaut auf Liszts Karriere - zwischen Fans, Kritikern und einer Revolution am Klavier.

Liszt. Klavier-Virtuose im 19. Jahrhundert

WDR 3 TonArt | 09.08.2018 | 08:04 Min.

Download

Christoph Dohr über das Klavier im 19. Jahrhundert

Christoph Dohr ist Musikwissenschaftler, Klaviersammler und Verleger. Im Gespräch mit Nele Freudenberger berichtet er umfassend über Entwicklung und Bedeutung der Tasteninstrumente während des bürgerlichen Zeitalters.

Christoph Dohr über das Klavier im 19. Jahrhundert

WDR 3 TonArt | 08.08.2018 | 18:35 Min.

Download

Rundgang durch das Piano-Atelier des WDR

Im WDR-Piano-Atelier finden sich Tasteninstrumente aus verschiedensten Epochen: vom historischen Cembalo zum modernen Keyboard. Wie die Klaviere im 19. Jahrhundert geklungen haben, hat Katrin Weller dort herausgefunden.

Rundgang durch das Piano-Atelier des WDR

WDR 3 TonArt | 08.08.2018 | 10:38 Min.

Download

Annabell Thiel über das Konzertpublikum im 19. Jahrhundert

Gelächter, Klatsch und Tratsch, Spaziergänge während des klassischen Konzertes - so war das im 19. Jahrhundert. Annabell Thiel reist in die Konzerthäuser jener Zeit - zwischen Schach, Champagner und Schlägerei.

Bürgerliches Musikleben: Konzertpublikum

WDR 3 TonArt | 07.08.2018 | 08:37 Min.

Download

Felix Mendelssohns Reisen

Mendelssohn ist in seinem Leben viel gereist, vor allem auf die britische Insel. WDR 3 Tonart-Redakteur Michael Schwalb illustriert einige Reisestationen Mendelssohns und beleuchtet sein Wirken in der Musikstadt Leipzig.

Bürgerliches Musikleben: Felix Mendelssohn

WDR 3 TonArt | 07.08.2018 | 11:13 Min.

Download

Martin Elste über das Klavier im bürgerlichen Salon

Das Klavier im bürgerlichen Salon - da denkt man unweigerlich ans 19. Jahrhundert. Alles hat aber schon viel früher begonnen. Über die Anfänge dieses Booms spricht Tonart mit dem Musikwissenschaftler Martin Elste.

Musikwissenschaftler Martin Elste im Gespräch

WDR 3 TonArt | 06.08.2018 | 17:31 Min.

Download

Manfred van Rey über das Beethovenfest Bonn

Das Bonner Beethovenfest spielt im bürgerlichen Musikleben des Rheinlandes eine bedeutende Rolle. Manfred van Rey hat ein Buch über die Entwicklungen von 1845 - 2003 herausgegeben und spricht mit Daniel Frosch darüber.

Manfred van Rey über das Beethovenfest Bonn

WDR 3 TonArt | 07.05.2018 | 11:57 Min.

Download

200 Jahre Städtischer Musikverein Düsseldorf

Mit dem Aufblühen des bürgerlichen Musiklebens und der Niederrheinischen Musikfeste haben sich 1818 die Ur-Ensembles der heutigen Düsseldorfer Chöre und Orchester gegründet. Daniela Ziemann schaut in die Geschichte.

200 Jahre Städtischer Musikverein Düsseldorf

WDR 3 TonArt | 08.05.2018 | 08:01 Min.

Download

Arnold Jacobshagen über Niederrheinische Musikfeste

Das Niederrheinische Musikfest von seinen Anfängen bis zu seiner Entwicklung im 20. Jahrhundert - Musikwissenschaftler Arnold Jacobshagen kennt die Geschichte. Mit ihm sprechen wir über Bedeutung und Einflüsse der Feste.

Arnold Jacobshagen über Niederrheinische Musikfeste

WDR 3 TonArt | 09.05.2018 | 09:33 Min.

Download

Die Geburtsstunde der Düsseldorfer Symphoniker

Nach einer Blüte im Barock war Düsseldorf zunächst ein blinder Fleck auf der musikkulturellen Landkarte. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts: Da entstand eins der ersten modernen Orchester. Annabell Thiel blickt zurück.

Die Geburtsstunde der Düsseldorfer Symphoniker

WDR 3 TonArt | 11.05.2018 | 07:55 Min.

Download

Stand: 08.08.2018, 16:16