Witten 1969 — 2018 [7] - 10.03.2019

Wittener Tage für Kammermusik

Witten 1969 — 2018 [7] - 10.03.2019

In der 7. Folge unserer Serie zum 50. Geburtstag der Wittener Kammermusiktage stehen Werke von Julius Eastman, Volker Heyn, Christoph Delz und des Komponistenpaars Iris ter Schiphorst und Helmut Oehring auf dem Programm.

Christoph Delz nennt seinen einzigen Beitrag zur Königsgattung schlicht Streichquartett, doch tut er alles, um das, was ein Quartett sonst ausmacht, zu unterlaufen. Die Viererformation tritt hier nur kurz, eigentlich erst mit dem Schlussakkord komplett in Erscheinung. Das Ganze ist die Dekomposition einer Dekomposition, voller Witz und Selbstironie.

Volker Heyn nimmt ähnlich wie Delz in der Neuen Musik eine ganz eigene Position ein. Seine Komposition Phryh ist ein statisch-fragmentarisches, jedoch kraftvolles Gebilde, das eine fast tyrannische Obsessivität entwickelt, um die gestaute Energie für Momente zu entladen.

Auch der dritte im Bunde, Julius Eastman, gilt bestenfalls als Außenseiter der Szene. In That Boy geht es um Genderfragen. Etwas Androgynes steckt in dem Stück, das sich im Verlauf intensiviert, bis die Stimme in eine Art Jodeln ausbricht, um danach in einer (herz)zerreißenden Kantilene zu versinken.

Helmut Oehring/Iris ter Schiphorst lassen ein Gedicht von Ann Sexton auf ganz vielfältige Weise vortragen – gesprochen, gesungen, gehaucht, gekrächzt, in überdehnten Kantilenen oder auch in der Art eines Popsongs: „morbid, opernhaft, dramatisch, hart, schizoid, krank, zerbrochen, sehnsüchtig, androgyn, alp-realistisch“. Die Songs sind maßgeschneidert für Salome Kammer, die auf virtuose Weise einen ganz neuen Gesangsstil verkörpert.

Christoph Delz "Streichquartett" (1982)
Saarbrücher Streichquartett

Julius Eastman "That Boy" (1973-74) für Ensemble
S.E.M. Ensemble

Helmut Oehring/Iris ter Schiphorst "live aus: androgyn" für Stimme und Ensemble (1996-97)
Salome Kammer, Kammerensemble Neue Musik Berlin, Roland Kluttig

Volker Heyn "PhRYh" (1982) für Ensemble
Ensemble Köln, Ltg Robert HP Platz

Moderation: Thomas Meyer
Redaktion: Harry Vogt

Stand: 18.07.2019, 10:13