Live hören
Jetzt läuft: Händel Concerto op. 3 Andante - Allegro / Concerto grosso F-Dur, op. 3,4, HWV 315 - Händel Concerto op. 3 Andante - Allegr von Händel, Georg Friedrich

Fake & Failure - 15.04.2018

Die Komponistin Milica Djordjević

Fake & Failure - 15.04.2018

Das Scheitern und die Fälschung sind aus der Kultur der Gegenwart nicht wegzudenken. Sisyphos kehrt wieder als endloser Strom von "Fail-Videos" auf YouTube. Währenddessen scheitern wir laufend daran festzustellen, was echt ist und was Fake.

Ein großer Spaß – oder ein Verhängnis, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt? Naheliegend also, dass Milica Djordjević (Foto) mit "FAIL" eine regelrechte Studie über das Versagen schrieb. Hier folgt, ganz im Wortsinn, Knall auf Fall. Orm Finnendahls "Fälschung" lehrt das Misstrauen gegen das vermeintlich Authentische. Das Streichquartett, hier mit vier Ghettoblastern ausgestattet, arbeitet sich ab an Versatzstücken und Oberflächen des Volksmusikalischen. Brigitta Muntendorf lässt im Modus des "Social Composing" noch mehr Grenzen zerfließen. Die "Märsche, um den Sieg zu verfehlen" von Mauricio Kagel brachten Failure und Fake schon vor gut 40 Jahren zusammen: Gefälschte Exerziermusik, die ein Scheitern vorführt – in anti-demagogischer Absicht. Die Kagel übrigens mit Bernd Alois Zimmermann teilte…

Milica Djordjević "Fail" (2010) für Violoncello und Live-Elektronik
Francesco Dillon – Violoncello

Orm Finnendahl "Fälschung" (2002/03) für Streichquartett, Laptop, 5-Kanal Zuspielung und 4 Ghettoblaster
Kairos-Quartett

Mauricio Kagel "10 Märsche, um den Sieg zu verfehlen" (1978/79) für Bläser und Schlagzeug (Auswahl)
Instrumentalensemble, Ltg Mauricio Kagel

Brigitta Muntendorf "Public Privacy #4: Leap in the Dark" (2015) für E-Gitarre, effect device und Tape
Niko Couck – E-Gitarre

Bernd Alois Zimmermann "Pavane de Pissembock et Pissedoux" aus Musique pour les soupers du Roi Ubu (1966) für Orchester und Jazz Combo
WDR Sinfonieorchester, Ltg Michael Gielen

Moderation: Stefanie Koch
Redaktion: Harry Vogt

Stand: 21.03.2018, 20:35