His Master's Choice [35]: Gerhard Stäbler — 28.04.2019

Ganzkörperbild von Gerhard Stäbler

His Master's Choice [35]: Gerhard Stäbler — 28.04.2019

Wenn Komponisten entscheiden, was auf den Plattenteller kommt, wird es spannend.

Gerhard Stäbler konfrontiert Performances mit komponierter Musik, Kammermusiktheater mit politischer Elektronik. Der politisch engagierte Komponist, Pädagoge, Kurator und Veranstalter sucht auch selbst den Kontakt zwischen den Künsten und erschließt neue, performative Felder. Neu ist aber auch sein Auftritt als Gastmoderator im Studio, wo er verraten wird, wo die Verbindungswege zwischen den ausgewählten Werken verlaufen.

Mit Ausschnitten aus folgenden Werken:

Gudmundur Steinn Gunnarsson "Hörkvartett no.3" (2014)
Fersteinn

Maxim Kolomiiets "Supremus für Ensemble" (2015)
Neo Temporis Group: NeoQuartet, Ensemble Nostri Temporis
Leitung: Lukasz Wodecki

Anton Lukoszevieze "Opéret OPERA Operec" mit Texten von Benjamin Péret (2018)
Josephine Stevenson - Sopran, An Assembly

Dorone Paris "How Can You Not See?" (2016)
Elektroakustische Musik

Alwynne Pritchard "Vitality Forms 6" for a vocal/physical performer (2016)
Alwynne Pritchard

Kunsu Shim "Das Feine, das Flüchtige" für 3 Spieler (2017)
Nova Ensemble of the University of North Texas
Leitung: Elizabeth McNutt

Amnon Wolman "No U TURN" für Schlagzeugensemble mit Handschellen  (1993)
Hand Werk

Omar Fraire "Abyección | memory_topographies"
Megaphone, Percussion, Cello und Live Electronics (2016)
Ensemble Pamplemousse

Moderation: Gerhard Stäbler
Redaktion: Harry Vogt

Stand: 19.08.2019, 20:05