Live hören
Jetzt läuft: Koeln11 - Until It’s Dawn von Bertelmann, Volker

Synthetic Skin — 22.09.2019

Uli Fussenegger

Synthetic Skin — 22.09.2019

»Synthetic Skin« von Uli Fussenegger vereint nicht nur Komposition mit Improvisation, sondern spielt auch mit dem Spannungsfeld zwischen eigenem und fremdem Material, zwischen Instrumentalmusik und elektronischen Klängen.

Fussenegger nennt sein Projekt, das der österreichische Kontrabassist, Komponist und Labelgründer 2018 in Witten vorstellte, im Untertitel »eine elastische Kollision von akustischem Spiel und Tonbandmusik«. Ausgangsmaterial bilden Tonbandstücke von Yves de Mey und Jérôme Noetinger. Sie werden zugespielt. Dazu ist live ein Quartett hören, bestehend aus E-Gitarre, Saxophon, Cello und Kontrabass. Was die Livemusiker spielen, ist manchmal auskomponiert, manchmal relativ frei.

Das zugrundeliegende Prinzip ist das der Häutung. Es ist offen, d. h. nach und nach können – und sollen – auch ganz andere, neue Tonbandstücke integriert werden, wozu auch der komponierte Teil sich ändern und das Stück entsprechend weiter wachsen würde.

Uli Fussenegger »Synthetic Skin« (2018)
Eine elastische Kollision von akustischem Spiel und Tonbandmusik von Yves de May und Jérôme Noetinger
Yaron Deutsch / E-Gitarre
Gerald Preinfalk / Saxophon
Andreas Lindenbaum / Violoncello
Uli Fussenegger / Kontrabass

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Harry Vogt

Stand: 16.10.2019, 13:59