Live hören
WDR 3 - Das Kulturradio
Duke Ellington während eines Auftritts

Daniel Hope stimmt auf den Black Music Monat ein

Am 1. Juni beginnt in den USA alljährlich sowohl der Black Music Month als auch der Black Live Matters Month. Mit Musik von Scott Joplin, Florence Price, Duke Ellington und anderen afroamerikanischen Komponisten feiert Daniel Hope die "Black Music".

Daniel Hope persönlich: Black Music

WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope 29.05.2022 01:57:14 Std. Verfügbar bis 29.05.2023 WDR 3


An diesem Sonntag präsentiert Daniel Hope anlässlich des bevorstehenden "Black Music Month" Musik von afroamerkanischen Komponostinnen und Komponisten.

Die Musikstücke der Sendung

13:04 - 15:00 Uhr
KomponistTitel / LängeInterpret
Sam Cooke"A Change is Gonna Come"
(3'36")
Joy Denalane, Gesang
Sylvia Thereza, Klavier
Daniel Hope, Violine
Scott JoplinThe Entertainer
(3'10")
Lara Downes, Klavier
Antonín Dvořák1. Satz – Allegro ma non troppo
Streichquartett Nr. 12 F‑Dur op. 96
(9'00")
Emerson String Quartet
Traditionell"He’s got the whole world in his hands".
(3'25")
Kathleen Battle, Sopran
Jessye Norman, Mezzosopran
Metropolitan Opera Chorus,
Mitglieder des New York Philharmonic Orchestra,
Metropolitan Opera Orchestra
Leitung: James Levine
Jester Hairstone (Arrangement)Elijah Rock
(4'54")
Mahalia Jackson, Gesang
Mildred Falls, Klavier
Duke Ellington"Come Sunday"
aus: Black, Brown and Beige
(7'55")
Mahalia Jackson, Gesang
Duke Ellington and his Orchestra
William Grant Still4. Satz
aus: Sinfonie Nr. 1 – "Afro-American" (Auszug)
(7'55")
Fort Smith Symphony Orchestra
Leitung: John Jetter
Florence Beatrice PriceSinfonie Nr. 1 e-Moll
(39'47")
Philadelphia Orchestra
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Redaktion: Michael Breugst