Live hören
Jetzt läuft: Ah! crudel, nel pianto mio, HWV 78 für Sopran, 2 Oboen, Streicher und Basso con von Händel, Georg Friedrich

Intermezzo - Bürgerliche Komödie mit sinfonischen Zwischenspielen von Richard Strauss

Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunk

Intermezzo - Bürgerliche Komödie mit sinfonischen Zwischenspielen von Richard Strauss

Reibereien, Verwechslung, Eifersucht und Versöhnung - autobiographische Züge in Richard Strauss‘ Ehekomödie „Intermezzo“.

Auf Grund einer Namensverwechslung ist Richard Strauss ein Briefchen einer Verehrerin zugestellt worden, das prompt seiner Frau in die Hände fiel. Die kleine private Anekdote wollte der Komponist nach der Ehetragödie „Frau ohne Schatten“ in einer heiter-alltäglichen Variante von „Intermezzo“ konterkarieren. Sein Librettist Hugo von Hofmannsthal spielte aber nicht mit und Strauss schrieb sein Libretto selbst. Das kleine Missverständnis geht auch in der Oper gut aus. Während einer Skatrunde klärt sich der Irrtum auf und das Ehepaar lacht über ihre „vorbildliche Ehe“. Die Uraufführung am 4. November 1924 im Schauspielhaus Dresden war nicht nur wegen der autobiografischen Enthüllungen ein Erfolg, das Publikum sah sich selbst in der bürgerlichen Alltagswelt widergespiegelt. Die legendäre Einspielung unter Wolfgang Sawallisch stammt aus dem Jahr 1980.

Christine: Lucia Popp, Sopran
Der kleine Franzl, ihr Sohn: Philipp Brammer, Sprechstimme
Hofkapellmeister Robert Storch: Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton
Anna, Christines Kammerzofe: Gabriele Fuchs, Sopran
Baron Lummer: Adolf Dallapozza, Tenor
Notar: Klaus Hirte, Bariton
Seine Frau: Gudrun Greindl-Rosner, Sopran
Kapellmeister Stroh, Roberts Skatpartner: Martin Finke, Tenor
Kommerzienrat, Roberts Skatpartner: Raimund Grumbach, Bariton
Justizrat, Roberts Skatpartner: Jörn Wilsing, Bariton
Kammersänger, Roberts Skatpartner: Kurt Moll, Bass
u.a.

Symphonieorchester der Bayerischen Rundfunks
Leitung: Wolfgang Sawallisch
Änderungen vorbehalten

Im Anschluss: Operntagebuch mit Richard Lorber

Redaktion: Richard Lorber