Live hören
Jetzt läuft: Vorspiel zum 3. Akt / aus: Arabella {Oper} von Strauss, Richard

Le due duchesse - Drama von Johann Simon Mayr

Johann Simon Mayr

Le due duchesse - Drama von Johann Simon Mayr

Johann Simon Mayrs originelle “Antwort“ auf Gioacchino Rossini – Opernjuwel zwischen Belcanto, Empfindsamkeit und Romantik in Weltersteinspielung.

Johann Simon Mayr ist heute vor allem als “Lehrer von“ Gaetano Donizetti bekannt. Dabei ist Mayr zu Beginn des 19. Jahrhunderts der erfolgreichste Opernkomponist Italiens bis ihm der blutjunge Rossini diesen Rang streitig macht. 1814 liefert Mayr mit “Le due duchesse“ an der Mailänder Scala sein grandioses – wenn auch letztlich vergebliches – Opern-Statement gegen die neue Belcanto-Dauerparty des jungen Kollegen. Er besinnt sich dazu auch auf seine süddeutschen Heimat. Mayr vertonte die Ritter-Saga aus dem mittelalterlichen England in Arien voller Bravour, Minneliedern, großartigen Ensembleszenen und Chören, in denen Wiener Klassik und Italianità eine wunderbare Verbindung eingehen und trotz aller Dramatik der Spaß nicht zu kurz kommt. Franz Hauk und sein Originalklangensemble zeigen, dass sich musikalische Schatzsuche beileibe nicht nur in der Barockoper lohnt.

Edgar: Young-Jun Ahn, Tenor
Loredano: Jaegyeong Jo, Tenor
Malvina: Eun-Hye Choi, Sopran
Enrico: Markus Schäfer, Tenor
Artur: Jörn Lindemann, Tenor
Ruggiero: Harald Thum, Bass
Laura: Tina Marie Herbert, Sopran
Betzi: Anna Feith, Sopran
Berto: Samuel Hasselhorn, Bariton
Guglielmo: Niklas Mallmann, Bass
Pietro: Andreas Mattersberger, Bass

Simon Mayr Chorus und Mitglieder des Bayerischen Staatsopernchors
Concerto de Bassus
Leitung: Franz Hauk

Redaktion: Richard Lorber