Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr. 2 C-Dur, op. 61 von Schumann, Robert

La Damnation de Faust

Hector Berlioz

La Damnation de Faust

Hector Berlioz‘ „La Damnation de Faust“ ist eine „dramatische Legende“ zwischen himmlischer Erlösung und dem Schauer der Hölle – inspiriert von Johann Wolfgang von Goethe.

Dramatische Legende für Soli, Chor und Orchester in 4 Teilen, op. 24 von Hector Berlioz

Als 1828 Gérard de Nervals Übersetzung von Goethes Faust I erschien, war der junge Hector Berlioz begeistert: „Dieses wunderbare Buch fesselte mich sofort. Ich trennte mich nicht mehr davon und las dauernd darin: bei Tisch, im Theater, auf der Straße, überall!“ Sein erster Entwurf war eine Art Schauspielmusik. Erst Jahre danach entstand ein neues Libretto, das der Komponist zusammen mit Almire Gandonnière zusammengestellt hat. Berlioz schuf ein abendfüllendes Werk, angesiedelt zwischen Oper, Oratorium, Symphonie und Tondichtung. Er selbst nannte das 1846 uraufgeführte Werk „dramatische Legende“. WDR 3 sendet eine Aufnahme vom Bonner Beethovenfest 2018 mit dem von François-Xavier Roth gegründeten französischen Originalklang Ensemble Les Siècles.

Marguerite: Anna Caterina Antonacci, Sopran
Faust: Bryan Register, Tenor
Mephistophélès: Kyle Ketelsen, Bass
Brander: Thibault de Damas d´Anlezy, Bass

Tschechischer Philharmonischer Chor Brno, Einstudierung: Petr Fiala Les Siècles, Leitung: François-Xavier Roth

Aufnahme vom Bonner Beethovenfest 2018

Redaktion: Richard Lorber