Live hören
Jetzt läuft: Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald aus: Lieder und Gesänge aus der Jugend von Mahler, Gustav

Maria Stuarda – Oper von Gaetano Donizetti

Joyce DiDonato

Maria Stuarda – Oper von Gaetano Donizetti

Joyce DiDonato verkörpert in Donizettis Belcanto-Oper die Märtyrerin Maria Stuart. Elza van den Heever ist Königin Elisabeth I., ihre herrische Rivalin und der Tenor Matthew Polenzani ist der edle Graf von Leicester.

England im 16. Jahrhundert. Elisabeth I. und Maria Stuart sind nicht nur Rivalinnen um den Königsthron, sie lieben auch denselben Mann. Allerdings sind die Chancen der beiden im Kampf um Robert, Graf von Leicester, sehr ungleich verteilt, denn Maria Stuart schmachtet im Gefängnis, während Elisabeth es sich auf dem Königsthron regiert. Die Lage spitzt sich zu, bis in der zentralen Szene die beiden Rivalinnen aufeinandertreffen und sich mit Vorwürfen und Beleidigungen bombardieren, das allerdings in höchster Belcanto-Kunst. Letztlich unterschreibt Elisabeth Marias Todesurteil. Sie geht noch weiter und befiehlt das Graf von Leicester, der an seiner Liebe zu Maria nicht gezweifelt hatte, der Hinrichtung beizuwohnen. WDR 3 präsentiert "Maria Stuarda" in einer Aufnahme aus dem Jahr 2013 im Radio-Ersatzspielplan der MET, da das New Yorker Opernhaus alle Live-Aufführungen wegen der Corona-Krise bis zum Ende der Spielzeit eingestellt hat.

Maria Stuarda, Königin von Schottland: Joyce DiDonato, Sopran
Elisabetta, Königin von England: Elza van den Heever, Sopran
Anna Kennedy, Amme Marias: Maria Zifchak, Mezzosopran
Roberto, Graf von Leicester: Matthew Polenzani, Tenor
Lord Guglielmo Cecil, königlicher Schatzmeister: Joshua Hopkins, Bariton
Giorgio Talbot, Graf von Shrewsbury: Matthew Rose, Bass

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Maurizio Benini

Aufnahme aus der Metropolitan Opera, New York vom 19. Januar 2013

Redaktion: Richard Lorber