Live hören
Jetzt läuft: Der junge Ehemann von Fischer-Dieskau, Dietrich;Sawallisch, Wolfgang

Open Sounds: Studio Elektronische Musik - 13.11.2021

Stand: 01.11.2021, 15:45 Uhr

Stromlinie Reloaded [15] - Sebastian Meissner

Open Sounds: Studio Elektronische Musik - 13.11.2021

WDR 3 Open Sounds 13.11.2021 26:06 Min. Verfügbar bis 13.11.2022 WDR 3


Download

Detailaufnahme eines Studio-Mischpults

Autokontrast, Autopoieses, Bizz Circuits, Klimek, Open Source, Random Industries, Random_Inc – all das ist Sebastian Meissner. Hinter der Fülle der  Pseudonyme verbirgt sich einer der vielseitigsten Musiker der jüngeren elektronischen Musik. Von den Glitch- und Noise-Kaskaden, mit denen er – gemeinsam mit Ekkehard Ehlers als Autopoiesis – seine Karriere begann, bis zum Minimal House, den er als Klimek beim Kölner Label Kompakt veröffentlicht. Im Mittelpunkt dieses Porträts des 1969 in Polen geborenen Künstlers stehen seine politisch-historischen Arbeiten, die u. a. der Stadt Jerusalem und dem Krakauer Ghetto gelten und in denen Meissner Field recordings und elektronische Klänge zu einem tönenden Diskurs verwebt.

Autopoiesis Live a noir (1999) Elektronische Musik (Ausschnitt)
Ekkehard Ehlers und Sebastian Meissner – Computer & Elektronik

Random Industries Selected Random Works (2000) Elektronische Musik

Random_Inc Walking in Jerusalem (2002) Elektroakustische Komposition (Auswahl)

Bizz Circuits Bizz Circuits Play Intifada Offspring (2004) Elektronische Musik

Sebastian Meissner Into the void (2003-2005) Elektroakustische Komposition (Auswahl)

Klimek Music To Fall Asleep (2006) Elektronische Musik

Moderation: Björn Gottstein
Redaktion: Frank Hilberg