Cologne Music Week 2017: Echo Ho / Zo On Slows - 06.05.2017

Cologne Music Week 2017: Echo Ho / Zo On Slows - 06.05.2017

Diese Künstlerin macht es uns nicht einfach. Heißt sie nun Echo Ho oder Zo On Slows? Macht Sie Videokunst mit Klanglandschaften oder Musik mit starken Visuals? Ist ihre Slow Qin ein traditionelles chinesisches Instrument oder ein High-Tech-Spielzeug?

Hören wir gerade ihre Stimme oder Field Recordings? Ist das schon Nostalgie oder noch Science-Fiction? Pop oder Klangforschung? Europa oder China? Soviel steht fest: Enge Kategorien und striktes Entweder-Oder sind nicht ihr Ding. Die Fakten: Echo Ho (aka Zo-On Slows) wurde in Peking geboren, lebt und arbeitet in Köln. 1998 Abschluss in Technical Arts (Film/Television) an der Academy for Performing Arts Hong Kong. 2003 Diplom für Audio-Visuelle Medien an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Von 2007 bis 2013 war sie dort künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Sound und elektronische Medien. Zwischen 2011 und 2013 Fellow in der interdisziplinären "Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften" an der Universität der Künste Berlin. Als Künstlerin und freiberufliche Mediengestalterin, elektronische Musikproduzentin und Sound Designerin ist Echo Ho international präsent.


Aufnahme vom 18.01.2017 aus dem Kleinen Sendesaal im WDR Funkhaus

Mit Stefanie Schrank
Redaktion Markus Heuger

Echo Ho über ihr Instrument und die Performance

WDR 3 Open Sounds | 04.05.2017 | 10:06 Min.

Download

Cologne Music Week 2017: Echo Ho / Zo OnSlows

WDR 3 Open Sounds | 06.05.2017 | 01:20:10 Min.

Download

Stand: 26.01.2017, 11:59