Live hören
Jetzt läuft: Allegro vivace (1) / Lieblingsstücke Schlussmusik - Sinfonie Nr. 4 A-dur, op. 90 von Mendelssohn Bartholdy, Felix

Mikikosmos - 11.04.2020

Miki Yui

Mikikosmos - 11.04.2020

Ihre Klänge drängen sich nicht auf. Sie vermeidet große Gesten. Das Unscheinbare, Beiläufige ist ihr Metier. Umso stärker ist der Eindruck, den Miki Yuis Kunst hinterlässt.

Seit 26 Jahren lebt die 1971 in Tokyo geborene interdisziplinäre Künstlerin in Düsseldorf.  Farben und Papier bedient sie genauso souverän wie Sampler oder Synthesizer.

In ihrer Klangkunst betont sie die Details, die wir gern überhören, lotet die Grenzen der Wahrnehmung aus. Es geht um mehr als niedliche Sounds oder klingendes Understatement. Miki Yuis Arbeiten ermöglichen neue Perspektiven auf Oberflächen und Innenleben, Fragmente und das große Ganze, z.B. das Verhältnis von Mensch, Natur und Maschinen. WDR 3 open sounds stellt Miki Yuis Produktionen für das Studio Akustische Kunst und aktuelle Veröffentlichungen vor.

Modertion: Ilka Geyer
Redaktion: Markus Heuger

Stand: 03.04.2020, 11:41