Ende, Kohle - 29.12.2018

Karl Blomann und Richard Ortmann von BLOORT

Ende, Kohle - 29.12.2018

Das Jahr der Abgesänge auf den deutschen Steinkohlenbergbau geht zuende. WDR 3 Open Sounds präsentiert Akustische Kunst zum Strukturwandel: Neue Hörstücke aus dem Ruhrgebiet von Frank Niehusmann und BLOORT.

Frank Niehusmann vereinigt in seiner „Untertagemusik Nr. 3“ ein gigantisches Spektrum von Untertage-Sounds. Sein elektronisches Schlagzeug feuert mit Klängen und Geräuschen aus 1000 Metern Tiefe: Abbauhämmer, Ankerschiessen, Anschläger, Funksprüche, Hobel, Kettenhund, Loren, Lutten, Pumpensumpf, Schildvortrieb, Streckenkühler, Wagenkipper, Walzenlader - die ganze Sinfonie der Arbeit unter Tage.

Das Duo BLOORT (Karl Blomann und Richard Ortmann) setzt in „reflect your future“ das Ende der Kohleförderung in Beziehung zum kulturellen Wandel von analoger zu digitaler Klangerzeugung.

Alan Dunn/Paul Ratcliff (Leeds), Pawel Kanio (Katowice) und Anne Lepere (Charleroi) tragen Klang-Perspektiven aus anderen europäischen Kohleregionen bei.

reflect your future
Von BLOORT

Untertagemusik Nr. 3
Von Frank Niehusmann

Mit Stefanie Schrank
Redaktion: Markus Heuger

Stand: 24.10.2018, 12:17