Live hören
Jetzt läuft: aus: Marc'Antonio e Cleopatra {Serenade in 2 Teilen} von ENS: La Folia Barockorchester / LTG: Müller, Robin Peter / SOL: Mühlemann, Regul
Der Musiker und Produzent Drew McDowall.

Drew McDowall lädt zum Trip mit "Time Machines"

Psychedelische Ambient-Tracks, live im „Gewölbe“ beim Kölner Festival Acht Brücken.

Drew McDowall war neben seinen Soloaktivitäten Mitglied einflussreicher Bands wie Psychic TV und Coil. Aus seiner Zeit bei Coil, wo er 1994 als offizielles Mitglied aufgenommen wurde, stammt auch das von ihm initiierte Projekt "Time Machines", 1998 veröffentlicht.

Inspiriert von tranceartigen Zuständen, die er beim Hören tibetischer Musik erlebt hatte, spielte McDowall mit einem Modularsynthesizer eine Demoversion von "Time Machines" mit vier Drone-Tracks ein. Die unterschiedlichen Ästhetiken der Stücke entwarf McDowall in der Absicht, bei den Hörer:innen Wahrnehmungsveränderungen zu erwirken. Sie sollen denen gleichen, die auch in Folge der Einnahme psychedelischer Wirkstoffe wie z.B. Psilocybin - dem Wirkstoff in sogenannten magic mushrooms - auftreten. Die einzelnen tracks auf dem Album sind nach diesen Wirkstoffen benannt.

Am Abend im Gewölbe spielt er nach langer Zeit noch mal Auszüge aus "Time Machines".

Drew McDowall lädt zum Trip mit "Time Machines"

WDR 3 open: Multitrack 23.06.2022 58:30 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 WDR 3 Von Ilka Geyer


Time Machines | 52:19
Drew McDowall

Abandoned Object | 3:07
Drew McDowall

Moderation: Ilka Geyer
Redaktion: Markus Heuger