Live hören
Jetzt läuft: L'Arlesienne-Suite Nr.2 von Georges Bizet
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Rüdiger Safranski: Hölderlin

Friedrich Hölderlin, Holzstich, um 1880, nach Pastellbild, 1792, von Franz Karl Hiemer (1768–1822)

Rüdiger Safranski: Hölderlin

Vor 250 Jahren, am 20. März 1770, wird der Dichter Friedrich Hölderlin geboren. Sein bürgerlich wohlhabendes aber strenges evangelisches Herkunftsmilieu prägt ihn sehr. Irgendwann aber weiß der junge Mann, dass er Poet werden will, nicht Pfarrer…

Ausstrahlung:
Lesezeichen vom 16. bis zum 20. März 2020, 14.45 bis 15.00 Uhr. 
Lesung am 21. März 2020, 16.04 bis 17.00 Uhr.

Die Lesung steht nach der Ausstrahlung am Samstag zum Nachhören bereit, befristet bis zum 28. März 2020.

Buchcover: Rüdiger Safranski: Hölderlin

Als Friedrich Hölderlin 1770 in Lauffen am Neckar ins Milieu der wohlhabenden schwäbischen "Ehrbarkeit" hineingeboren wird, ist für den Jungen vorgezeichnet, dass er aufgrund seines bürgerlichen evangelischen Herkunftsmilieus zu einem frommen Lebenswandel verpflichtet wird. Und er bekommt eine sehr gute Ausbildung, zunächst in der strengen Klosterschule Denkendorf, später im Kloster Maulbronn und schließlich im berühmten "Tübinger Stift". Hier trifft Friedrich Hölderlin Hegel und Schelling als Studienkollegen. Beide werden die berühmte Philosophie des "Deutschen Idealismus" mit entwerfen. Hölderlin dagegen träumt davon, Dichter zu werden, keinesfalls Philosoph oder gar Pfarrer, wie es die strenge Mutter vorgesehen hat…

Rüdiger Safranski erzählt in seiner Biographie des Dichters Friedrich Hölderlin am Anfang sehr ausführlich von dessen Herkunft und seiner Erziehung. Und er betont bei allem späteren Unglück Hölderlins: "Dieser außerordentlich schöne junge Mann war immer von Menschen umgeben, die seine Nähe suchten. Frauen verliebten sich in ihn und Männer."

Rüdiger Safranski: Hölderlin. Komm! ins Offene, Freund! Biografie. Carl Hanser Verlag München 2019, 336 Seiten, 28,00 Euro

Gelesen von Frank Arnold
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2020

Stand: 27.02.2020, 14:37