Live hören
Jetzt läuft: Rondo B-Dur, KV 269 (KV 261a) für Violine und Orchester von Mozart, Wolfgang Amadeus

Ragna-Helgi Ólafsson: Praktische Ratschläge fürs Erinnern und Vergessen

Cover: Handbuch des Erinnerns und Vergessens von Ragna-Helgi Ólafsson

Ragna-Helgi Ólafsson: Praktische Ratschläge fürs Erinnern und Vergessen

Der Isländer Ragnar Helgi Ólafsson, Jahrgang 1971, arbeitet als Grafikdesigner, bildender Künstler, Musiker, Verleger und Schriftsteller. Er lebt in Reykjavík. In seinem jüngst auf Deutsch erschienenen "Handbuch des Erinnerns und Vergessens" erteilt er auch "praktische Ratschläge" dazu.

Ausstrahlung:
Lesezeichen vom 20. Januar bis zum 24. Januar 2020, 14.45 bis 15.00 Uhr. 
Lesung am 25. Januar 2020, 16.04 bis 17.00 Uhr.

Die Lesung steht nach der Sendung am Samstag befristet zum Download zur Verfügung.

Ólafsson: Praktische Ratschläge fürs Erinnern und Vergessen

WDR 3 Lesung 25.01.2020 53:38 Min. Verfügbar bis 24.01.2021 WDR 3

Download

Ragna-Helgi Ólafsson

Er, der Erzähler, ist sich nicht sicher, ob die Frau, der er seinen Brief schreibt, ihn überhaupt öffnet und liest. Zwei Monate zuvor haben sie sich zuletzt gesehen. Seitdem hat er viel erlebt, hat in Italien mit Freunden ein Haus gebaut, ihnen in den Arbeitspausen vorgelesen, vom englischen Dichter Shelley erzählt, der 1822 in ihrer Bucht nahe Viareggio tatsächlich ertrank, weil er nicht schwimmen konnte. Dass Shelley als Toter sein Herz verlor, weil man es dem Körper entnahm, bevor man die Leiche verbrannte, erscheint ihm besonders tragisch. Aber dann beschäftigt sich der Schreiber auch mit der wichtigsten Frage, die ihm die Adressatin seiner Zeilen gestellt hat: Sollten sie nicht gemeinsam all die Briefe verbrennen, die sie sich geschrieben haben ... ?

Lesung aus: Ragna-Helgi Ólafsson: Handbuch des Erinnerns und Vergessens. Aus dem Isländischen übersetzt von Jón Thor Gíslason und Wolfgang Schiffer. Elif Verlag Nettetal 2020, 198 Seiten, 22,- Euro

Gelesen von Wolfgang Schiffer
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2020

Stand: 14.01.2020, 12:08