Live hören
Jetzt läuft: Albeniz Concerto von Stephen Goss
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Daniela Hodrová: Ich sehe die Stadt...

Stadtansicht Prag

Daniela Hodrová: Ich sehe die Stadt...

Ungeahnte, unvertraute und magische Orte entdeckt die Erzählerin in Daniela Hodrovás Buch „Ich sehe die Stadt …“. In ihrem Geschichtenbuch mischen sich Episoden aus dem historischen Prag mit solchen aus dem heutigen Leben in der tschechischen Metropole. 

Ausstrahlung:
Lesezeichen vom 13. Januar bis zum 17. Januar 2020, 14.45 bis 15.00 Uhr. 
Lesung am 18. Januar 2020, 16.04 bis 17.00 Uhr.

Die Lesung steht nach der Ausstrahlung am Samstag zum Nachhören bereit, befristet bis zum 25. Januar 2020.

Buchcover: Daniela Hodrová: Ich sehe die Stadt...

Seit den 70er Jahren umkreist die tschechische Schriftstellerin Daniela Hodrová immer wieder in Erzählungen ihre Geburtsstadt Prag. Die Stadt erscheint ihr dabei nicht selten wie ein Labyrinth. Hier trifft sie die sagenumwobene mythische Gründerin Prags, Libuse, flaniert über den Wenzels- und Karlsplatz und taucht tief ein in die Geschichte der Stadt. Hodrová folgt ihrer Hauptfigur, die auch auf der Suche nach sich selbst ist und sich somit auch ganz mit dem Hier und Heute, dem Alltag zwischen Ost und West in der zentraleuropäischen Metropole auseinandersetzt.

Daniela Hodrová: Ich sehe die Stadt... Aus dem Tschechischen von Eduard Schreiber. Arco Verlag Wuppertal 2019, 150 Seiten, 16,- Euro

Gelesen von Yvon Jansen
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2020

Stand: 23.12.2019, 16:27